Prof. Dr. rer. nat. Oliver Niggemann : Werdegang

Prof. Dr. rer. nat. Oliver Niggemann

Prof. Dr. Oliver Niggemann, geboren 1971, ist seit 2008 Professor für Technische Informatik an der Hochschule Ostwestfalen-Lippe im Lemgo.

Prof. Niggemann studierte bis 1997 Informatik an der Universität Paderborn, wo er 2001 auch mit dem Thema "Visual Data Mining of Graph-Based Data" promovierte. Anschließend arbeitete er als Software-Entwickler und Software-Projektleiter bei der Firma Acterna in der Telekommunikationsbranche.

Bis 2008 war als Lead-Produktmanager bei der Firma dSPACE tätig. Dort verantwortete er den Produktbereich System and Function Design Tools.

Prof. Niggemann war aktiv im AUTOSAR-Gremium tätig und war bis 2008 Beiratsvorsitzende des s-labs der Universität Paderborn.

2008 folgte er dem Ruf auf die neu eingerichtete Professur für Technische Informatik an der Hochschule Ostwestfalen-Lippe, wo er das Labor für Embedded Software Engineering leitet. Seit 2008 ist er Vorstandsmitglied des Instituts für industrielle Informationstechnologien (kurz: inIT - Institut Industrial IT).

Prof. Niggemann ist Autor/Co-Autor von diversen Veröffentlichungen und Mitglied in zahlreichen Programmkomitees.

Sein derzeitiges Forschungsinteresse liegt im Bereich des Embedded Software Engineerings, der Simulation und Diagnose technischer Systeme und des maschinellen Lernens.

Prof. Niggemann ist auch für das Fraunhofer IOSB-INA  Anwendungszentrum Industrial Automation in Lemgo tätig.