Das Institut für industrielle Informationstechnik - inIT der Technischen Hochschule OWL in Lemgo forscht und entwickelt auf dem Gebiet der industriellen Informationstechnik und Automation für intelligente technische Systeme und befindet sich inmitten eines der wichtigsten Zentren des Maschinenbaus und der Industrieelektronik in Deutschland.    > Mehr über das inIT

Den aktuellen Jahresbericht finden Sie hier...


20.09.2019

KI-Plattform für die Produkte von morgen

20.09.2019. It´s OWL erfolgreich im Wettbewerb des Bundeswirtschaftsministeriums – Institut für industrielle Informationstechnik inIT der TH OWL als Forschungspartner dabei Der Spitzencluster it´s OWL hat sich mit dem Konzept KI-Marktplatz im Wettbewerb „Künstliche Intelligenz (KI) als Treiber für Ökosysteme“ des Bundeswirtschaftsministeriums (BMWi) durchgesetzt. 20 Forschungseinrichtungen und Unternehmen werden eine digitale Plattform für Künstliche Intelligenz in der Produktentstehung entwickeln, auf der sich Anbieter, Nutzer und Experten vernetzen und Lösungen entwickeln können. Dafür...

mehr...

09.09.2019

Wenn Ärzte Apps verschreiben: Studiengang Medizin– und Gesundheitstechnologie bildet Fachleute für die digitale Zukunft aus

Das Gesundheitswesen ist auf dem Weg ins digitale Zeitalter: Kontaktlinsen messen den Augendruck, das Smartphone Blutdruck und Köpertemperatur. Bei Bedarf empfehlen die mobilen Geräte einen Arztbesuch. Im Studiengang Medizin- und Gesundheits-technologie an der TH OWL lernen Studierende, welche Anforderungen Gesundheits-Apps erfüllen müssen und wie man sie entwickelt

mehr...

18.08.2019

Neu berufen: Dr. Helene Dörksen ist seit August Professorin an der Technischen Hochschule OWL. Ziel der Stiftungsprofessur ist es die Entwicklung und Forschung im Bereich der Echtheitsprüfung von Dokumenten zu fördern

Wer wissen will, wie man Banknoten fälschungssicher macht, sollte sich an Helene Dörksen wenden. Sie wurde im August als Professorin an die TH OWL berufen. Der Druckspezialist König & Bauer hat die Stiftungsprofessur für fünf Jahre an der TH OWL eingerichtet, um neue Erkenntnisse für die Authentifikation von Dokumenten zu gewinnen. Nicht nur Banknoten, sondern auch die Verpackungen von Lebensmitteln und Medikamenten müssen fälschungssicher sein. Bei der Entwicklung neuer Technologien wendet Helene Dörksen Methoden aus den Bereichen Mathematik, Algorithmik, Bio-Photonik und Chemo-Analytik an.

mehr...

14.08.2019

Durch den Datendschungel finden – Workshop zeigt Möglichkeiten im Umgang mit IoT auf

(Lemgo, 13. August 2019) Parkplätze, die selbstständig mitteilen, ob sie frei oder belegt sind, Heizungen, die sich automatisch einschalten, bevor man nach Hause kommt oder Garagentore, die sich öffnen, sobald das Auto die Einfahrt passiert – unser Alltag ist durch das „Internet der Dinge“ (Internet of Things, IoT) immer stärker vernetzt. Wie alltägliche Daten optimal erfasst, verarbeitet und schließlich ausgewertet werden können, erarbeiteten Teilnehmerinnen und Teilnehmer im zweiten „The Things Network Hands-on“-Workshop am Dienstag, den 13. August 2019 im CENTRUM INDUSTRIAL IT (CIIT) in...

mehr...

30.07.2019

Innovative Ideen zuhauf – Rückblick zum Workshop „KI-Marktplatz: Digitale Plattform für Künstliche Intelligenz in der Produktentstehung“

(Lemgo, 30. Juli 2019) Technologien der Künstlichen Intelligenz (KI) bieten enormes Potential für die Wertschöpfung von morgen. Um Bedarfe decken und Potentiale optimal nutzen zu können, soll künftig eine digitale Plattform Anwender und Anbieter Künstlicher Intelligenz zusammenbringen. Dazu arbeiten in dem Projekt „KI-Marktplatz: Digitale Plattform für Künstliche Intelligenz in der Produktentstehung“ des Technologienetzwerkes it’s OWL Partner aus Industrie und Forschung, darunter das Institut für industrielle Informationstechnik (inIT) der TH OWL und das Fraunhofer IOSB-INA, gemeinsam an der...

mehr...

16.07.2019

Maschinendaten nutzen – mit Augen und Ohren

(Lemgo, 16. Juli 2019) Mehrere Hundert elektrische Antriebe und viele Tausend Sensoren – die Zustandsüberwachung komplexer, räumlich verteilter und vernetzter Maschinen und Systeme wird immer herausfordernder und ist mit klassischen Methoden schon längst nicht mehr zufriedenstellend zu bewerkstelligen. Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler am Institut für industrielle Informationstechnik (inIT) der Technischen Hochschule OWL schaffen Abhilfe: Innovative Sensor- und Informationsfusionsmethoden erlauben eine automatische Überwachung des Gesundheitszustandes technischer Systeme aller Art.

mehr...

13.07.2019

Bundesbildungs- und Forschungsministerin zu Besuch in der SmartFactoryOWL

Berufliche, akademische Bildung, Forschung und Wirtschaft können sich gegenseitig befruchten. Innovation Campus Lemgo zeigt wie es geht.

mehr...

Teaser

  • ICL
  • CIIT
  • ISA
  • IOSB-INA
  • SFOWL
  • ITS-OWL