Studieren an einer frei gewählten Hochschule (Free Mover)

Keine passende Partnerhochschule dabei? Sie können sich weltweit an jeder frei gewählten Hochschule, die ihr Fach anbietet als Freemover bewerben.
Bewerbungsprozess

Keine passende Partnerhochschule dabei? Sie können sich weltweit an jeder frei gewählten Hochschule, die ihr Fach anbietet als Freemover bewerben. Entweder direkt an der gewählten Hochschule oder über eine Vermittlungsorganisation

An manchen Hochschulen im Ausland – insbesondere dort, wo Englisch als Muttersprache gesprochen wird – ist der Nachweis ausreichender Englischkenntnisse mit der Bewerbung um einen Studienplatz einzureichen. Die klassischen Tests sind TOEFL, IELTS, TOEIC, aber auch das DAAD-Sprachzeugnis wird an immer mehr Hochschulen als äquivalenter Nachweis akzeptiert.

Als Free Mover liegt es in Ihrer Verantwortung sich an der ausgewählten Partnerhochschule entsprechend den Fristen und Formalitäten zu bewerben. Auch Ihren Aufenthalt im Ausland müssen sich grundsätzlich selbst organisieren und finanzieren.

Unterstützende Organisationen, die Ihnen bei der Organisation Ihres Studienaufenthaltes helfen, finden Sie im unteren Reiter.

Bei einer erfolgreichen Bewerbung haben Sie die möglich, sich über Stipendienprogramme finanzielle Unterstützung einzuholen. Beachten Sie dazu den Reiter Finanzierung.

Unterstützende Organisationen

Die folgenden Organisationen bieten (teils länderspezifisch) Unterstützung bei der Bewerbung um einen Auslandsstudienplatz an:

Finanzierung

Bei einer Zulassung zu einem Studium an einer ausländischen Hochschule stehen Ihnen folgende Stipendienprogramme zur Verfügung, die Ihnen eine finanzielle Unterstützung anbieten können:

Externe Fördermöglichkeiten