Zum Inhalt springen
finanzielle unterstützung für auslandssemester in übersee

Sonderförderprogramme

Erasmus+ Partnerländer und internationale Kooperationen

Bei der Erasmus+ Kooperation mit Partnern aus außereuropäischen Ländern werden Austauschverträge mit ausgewählten Partneruniversitäten geschlossen. Eine Bewerbung auf einen Platz an einer dieser Partnerhochschulen ist gleichbzeitog ein Antrag auf Erasmusförderung in Höhe von 700€ monatlich. Teilnehmer:innen mit geringeren Chancen können zusätzliche Top-ups beantragen.

Folgende Kooperationen sind zur Zeit aktiv:

Erasmus+ Partnerländer (KA107)

  • Ukraine: Lviv Polytechnic National University - Fachbereich Produktions- und Holztechnik
  • USA: Thomas Jefferson University - Detmolder Schule für Architektur und Innenarchitektur

Erasmus+ International Kooperationen (KA131 International)

PartnerhochschuleZielgruppeFörderungMögliche top ups

Uruguay:  Universidad ORT

 

Detmolder Schule für Architektur und Innenarchitektur700 EUR / Monat

für Teilnehmer:innen mit geringen Chancen: 250 EUR / Monat + Reisekostenzuschuss in Höhe von 1.500€

Kolumbien:  Universidad La SalleDetmolder Schule für Architektur und Innenarchitektur700 EUR / Monatfür Teilnehmer:innen mit geringen Chancen: 250 EUR / Monat + Reisekostenzuschuss in Höhe von 1.500€
Indien: National Institute of TechnologyDetmolder Schule für Architektur und Innenarchitektur, Fachbereich Medienproduktion700 EUR / Monatfür Teilnehmer:innen mit geringen Chancen: 250 EUR / Monat + Reisekostenzuschuss in Höhe von 820€
Jordanien: German Jordanian UniversityDetmolder Schule für Architektur und Innenarchitektur, Fachbereich Life Science Technolgies, Fachbereich Umweltingenieurwesen und Angewandte Informatik700 EUR / Monatfür Teilnehmer:innen mit geringen Chancen: 250 EUR / Monat + Reisekostenzuschuss in Höhe von 530€

Für weitere Infos kontaktieren Sie das International Office: Maryse Niemeier

mit ISAP in den usa studieren

ISAP Programm zum Studierenden- und Dozentenaustausch

ISAP ist ein DAAD Programm zum Studierenden- und Dozentenaustausch zwischen ausländischen und deutschen Hochschulen.

Folgende ISAP Programme sind zur Zeit aktiv:

  • Austausch mit der University of Florida (UF) in Gainesville, USA in den Studiengängen Architektur, Innenarchitektur, Stadtplanung und Bauingenieurwesen (FB1 und FB3)

Bewerbungsfrist ist in der Regel der 15. November eines jeden Jahres!

Der DAAD fördert den Aufenthalt für ein Semester (4 Monate) mit einem monatlichen Stipendium, mit einer Reisekostenpauschale und einer monatlichen Versicherungspauschale.

Für weitere Infos kontaktieren Sie das International Office: Maryse Niemeier