Leben in OWL

Wie lebt es sich in Ostwestfalen-Lippe? Was muss ich vor meiner Anreise wissen? Welche Vorbereitungen muss ich treffen? In dieser Übersicht finden Sie alle wichtigen Informationen.

Wohnen

Lemgo
  • Kostenvoranschlag für die Unterbringung: durchschnittlich 250,- € pro Monat, alles inklusive
  • Bewerbungsfrist für Wohnraum: 1. Juni für das Wintersemester, 1. Dezember für das Sommersemester
  • Kontakt für detaillierte Informationen: a.meier(at)landesverband-lippe.de
Detmold
  • Kostenvoranschlag für die Unterbringung: durchschnittlich 250,- € pro Monat, alles inklusive
  • Bewerbungsfrist für Wohnraum: 1. Juni für das Wintersemester, 1. Dezember für das Sommersemester
  • Kontakt für detaillierte Informationen: maryse.niemeier(at)th-owl.de
  • Wohnmöglichkeiten in Detmold
Höxter
  • Kostenvoranschlag für die Unterbringung: Durchschnittlich 250,- € pro Monat alles inklusive
  • Bewerbungsfrist für Wohnraum: 1. Juni für das Wintersemester, 1. Dezember für das Sommersemester
  • Kontakt für detaillierte Informationen: internationaloffice(at)th-owl.de
Versicherung

Allgemeine Informationen

10.300,- € für 12 Monate (ca. 860,-€ pro Monat)
(zum Beispiel für Zimmer, Essen, Unterhaltung, Bücher usw.)

Krankenversicherung

Wenn Sie in der Europäischen Union wohnen und jünger als 30 Jahre sind, bringen Sie bitte eine europäische Krankenversicherung mit und stellen Sie sicher, dass die Gültigkeit der Versicherungskarte die Aufenthaltsdauer in Deutschland abdeckt.

Mit einigen Ländern, wie Mitgliedern der Europäischen Union und des Europäischen Wirtschaftsraums, hat Deutschland ein Abkommen über soziale Sicherheit. Solange Sie zu Hause eine gesetzliche Krankenversicherung haben, können Sie diesen Versicherungsschutz von einer gesetzlichen Krankenkasse in Deutschland genehmigen lassen. Stellen Sie jedoch sicher, dass Sie zu Hause klären, welche Dokumente Sie mitnehmen müssen! Für Studierende ist dies in der Regel eine europäische Krankenversicherungskarte (EHIC). Ihre Versicherungsgesellschaft stellt die EHIC in der Regel kostenlos aus.

Sobald EU- oder EWR-Studierende eine Teilzeitbeschäftigung oder ein bezahltes Praktikum aufnehmen, müssen sie eine deutsche Krankenversicherung beantragen.

Möglicherweise deckt Ihre Versicherung nicht alle Kosten in Deutschland ab. Stellen Sie vor Ihrer Einreise sicher, dass Sie genau wissen, auf welche Dienstleistungen Sie in Deutschland Anspruch haben. Wenn Sie zu Hause nicht krankenversichert sind, müssen Sie sich – wie alle anderen Studierenden auch ­– in Deutschland versichern.