mehr zu Jan Schneider

Studium/Promotion: Studium 1991 - 1996, TU München; Abschluss als Dipl.-Ing.; Wiss. Ass. an der TU München und Promotion (s.c.l.)

Industrietätigkeiten: Filteranlagenbau Pall (Dreieich) 2001-2002, Biotechnologieunternehmen Novartis-Sandoz (Kundl, Tirol) 2002-2003, Leiter Forschungsinstituts für Maschinen- und Verpackungstechnik an der VLB (Berlin) 2003 bis Ende 2005.

Hochschultätigkeit: Lehraufträge an der TU München (1997-2001) und der TU Berlin (2003-2005). Seit 1.1.2006 Professor der heutigen TH Ostwestfalen-Lippe; Betreuer und Koreferent  von 4 abgeschlossene Promotionen in kooperativen Verfahrenvon,  aktuell 8 laufende Promotionen.

Forschungsaktivität: Gründungsmitglied und stellv. Leiter des Institutes für Lebensmitteltechnologie (ILT.NRW); Industriekooperationen und Projekte im Rahmen von Förderprogrammen (ZIM, IGF, 7FRP, Wifö, FHProfunt, IngNachwuchs, FH Zeit für Forschung).

Publikationen: Autor/Coautor von zahlreichen Artikeln, Vorträgen, Buchbeiträgen und Patenten.

Würdigungen:

  • Forschungspreis 2017 der Hochschule Ostwestfalen-Lippe, dotiert mit 10.000 Euro (10 /2017)
  • Lehrpreis 2012 der Hochschule Ostwestfalen-Lippe, dotiert mit 10.000 Euro (10 /2012)
  • Loco ohne Ruf Ordinariat Brauerei- und Getränketechnologie, TU München-Weihenstephan (3/2009)
  • Primo Loco Professur für Brau- und Getränketechnologie FH Lippe und Höxter (1/2006)
  • Secundo Loco Juniorprofessur /  tenure track für Lebensmittelverfahrenstechnik TU Berlin (6/2003)
  • Secundo Loco Professur für Getränkeverfahrenstechnik der FH Wiesbaden/Geisenheim (8/2002)
  • Preis der Stadt Freising für das beste Diplom des Studienganges Brauwesen 96/97 (7/1998)
  • Bavaria-Preis für das beste Vordiplom 93/94 der Fakultät für Brauwesen, Lebensmitteltechnologie und Milchwissenschaften der TUM (4/1995)

Mitgliedschaften

  • Ständiger Gast im Technischen Ausschuss des Deutschen Brauerbundes
  • Gast im Technisch-Wissenschaftlichen Ausschuss (TWA) der VLB
  • Mitglied im Verein ehemaliger Weihenstephaner (VEW)
  • Mitglied im Deutschen Brau- und Malzmeister Bund (DBMB)
  • Mitglied Kommission Bier der Deutschen Landwirtschaftsgesellschaft (DLG)
  • Mitglied in der Hochschulgesellschaft der Hochschule Ostwestfalen-Lippe
  • Mitglied im wissenschaftlichen Ausschuss des Forschungskreises der Ernährungsindustrie (FEI)
  • Mitglied im Forschungsnetzwerk Biogene Rohstoffe und Kraftstoffe (ForNeBiK)