Virtuelle Produktentwicklung

Das Labor Virtuelle Produktentwicklung hat sich im Jahr 2020 aus dem ehemaligen Labor CAD/CAE weiter entwickelt. Die aktuelle Hardware basiert auf Windows10-64bit-Arbeitsplätzen; die Systemsoftware bietet vielfältigste Einsatzmöglichkeiten in allen Bereichen der Rechneranwendungen im Maschinenbau. Neben dem Einsatz in der Lehre steht die Laboreinrichtung auch (in begrenztem Umfang) für die Bearbeitung firmenspezifischer Projekte zur Verfügung.

Integration von Produktentwicklung und Fertigung
Die Produktentwicklung spielt eine wichtige strategische Rolle. Hier werden Entscheidungen getroffen, die die nachfolgenden Prozesse im wesentlichen bestimmen und die Gesamtkosten für die Entwicklung und Fertigung von Produkten festlegen. Siemens NX ist ein leistungsstarkes und innovatives CAD/CAE/CAM-System und dient als Basis für alle Anwendungen - vom Entwurf über die Berechnung bis hin zur Fertigung. Siemens NX gestattet es, neue Produkte in Form von 3D-Modellen zu beschreiben, die die exakten Bauteildaten inkl. aller nicht-geometrischen Daten beinhaltet. Dies ermöglicht eine integrierte Bearbeitung in allen Phasen der Rechneranwendung.

Infomaterial zu NX

Aktuelles Infomaterial finden Sie jederzeit auf der Homepage von Siemens
- Siemens NX (externer Link)

NX 12 (aktuell im Labor verwendete Version)

- Neue Funktionen von NX 12 (PDF, 16 Seiten)
- Online-Dokumentation zu NX 12 (externer Link)

Presse

- DHBW wechselt 3600 Studenten zu NX (PDF, 2 Seiten)
- Daimler erwartet von Dienstleistern künftig CAD-Daten im NX-Format (externer Link)