NEU: Konsekutiver Master Medienproduktion ab Wintersemester 21/22 – Bewerbungen ab sofort möglich

Ab sofort ist es möglich, sich für den dreisemestrigen konsekutiven Masterstudiengang Medienproduktion zu bewerben. Der Studiengang richtet sich an Studieninteressierte, die sich im Bereich Medien spezialisieren wollen.

Der Studiengang ist aufbauend auf den gleichnamigen Bachelorstudiengang Medienproduktion und erlaubt inter- und transdisziplinär zu arbeiten und sich in einem der vier Schwerpunkte zu spezialisieren: „Film & Produktion“, „Design und Medien“ „VFX & Animation“ und „Musik- und Filminformatik“.

In zwei medienübergreifenden Pflichtmodulen „Wissen & Medien“ sowie „Medien & Gesellschaft wird das Verständnis und die Wirkung von Medien in der Gesellschaft und damit das Verantwortungsbewusstsein gestärkt.

Darüber hinaus bilden zwei vertiefende Projekte eine weitere Säule des Studiengangs. Es werden konkrete interdisziplinäre Medienproduktionen im Team von der Konzeption bis zum fertigen Produkt erstellt.

Das Abschlussmodul „Forschung & Medien“ umfasst die Masterarbeit und das Kolloquium.

Bewerbungen sind noch bis zum 31. Juli möglich.

Weitere Informationen zum Qualifikationsprofil, Zugangsvoraussetzungen, Studienverlaufspläne und den Link zum Bewerberportal sind auf der Studiengangsseite zu finden.