Zum Inhalt springen
Master of Arts (M.A.)

Medienproduktion

Wenn Sie sich im Bereich der Medien spezialisieren wollen, sind Sie in diesem Studiengang richtig. Wir greifen die fortschreitende Digitalisierung der Medien auf und orientieren uns an aktuellen Entwicklungen der Medienwelt – in wissenschaftlicher und künstlerisch gestalterischer Hinsicht. Gestalten Sie mit und wählen Sie aus: Film & Produktion, Design & Medien, VFX & Animation, Musik- und Filminformatik.

Ihr Herz schlägt für...

... Konzeption & Management, Kreativität & Gestaltung, Meien & Wissenschaft, Neuste Technologien, Interdiziplinäres Arbeiten, Praxis, Fremdsprache Englisch

Studiengang mit Zukunft

Studienart

Unser Studiengang findet in Vollzeit und Präsenz statt. Eine digitale Teilnahme an den Lehrveranstaltungen ist nicht möglich.

Zugangsvoraussetzungen

Neue Regelung:

Bewerber:innen, die ihren sechssemestrigen Bachelorstudiengang mit 180 ECTS abgeschlossen haben, können durch ein einsemestriges individuelles Angleichstudium 30 ECTS ergänzen. 

Studienaufbau und Inhalte

1. Semester

  • Erkenntnistheorie Medien
  • Artistic Research
  • Vertiefungsprojekt
  • Wahlpflichtmodul im Schwerpunkt

2. Semester

  • Visuelle Kultur
  • Digitalität und Gesellschaft
  • Vertiefungsprojekt
  • Wahlpflichtmodul im Schwerpunkt

3. Semester

  • Masterarbeit
  • Kolloquium

Schwerpunkte/Vertiefungen/Studienrichtungen

Film & Produktion

  • Creative Producing
  • Filmregie
  • Kamera & Ton

Design & Medien

  • Mobile Media Development
  • Transformation Design
  • Visuelle Identitäten

VFX & Animation

  • Animation Direction
  • Virtuelle Welten
  • Visual Effects für Feature Film

Musik & Filminformatik

  • Interface Design
  • KI für Ton und Bild
  • Music and Graphics Computing
Erlernte Fähigkeiten und Kenntnisse

Als Studierende unseres Masterstudiengangs sind Sie als zukünftige Medienschaffende optimal vorbereitet und fit

  • für konzeptionelle und projektbasierte Tätigkeitsfelder im Medienumfeld
  • im inter- und transdisziplinären Umgang mit den Akteurinnen und Akteuren der Medienbranche
  • interdisziplinäre Medienproduktionen fachlich souverän und verantwortungsvoll durchführen und leiten zu können
  • mit vielseitigen, theoretisch fundierten und praxisorientierten Fertigkeiten eine zentrale Rolle bei der Erstellung von komplexen Medienanwendungen zu übernehmen
Berufsbilder

Ein Abschluss in der Medienproduktion bietet Ihnen die Möglichkeit, die Welt mit eigenen Medien zu gestalten – ob freiberuflich oder mit einem eigenen Unternehmen.
Sie arbeiten

  • in Produktionsstudios
  • beim Radio oder Fernsehen
  • in Verlagen
  • in Werbe- und Digitalagenturen
  • in Kommunikationsabteilungen von Unternehmen

Überall dort übernehmen Sie verantwortungsvolle und leitende Tätigkeiten in Ihrem individuellen Schwerpunkt und gestalten die Zukunft medial mit. Unser Studiengang qualifiziert Sie ebenfalls zur anschließenden Promotion.

Kooperationen mit Unternehmen

Der Fachbereich arbeitet eng mit wechselnden regionalen und überregionalen Unternehmen und Einrichtungen zusammen. So entstehen in interdisziplinären Projekten Imagefilme, Corporate Brandings, Werbekampagnen oder andere mediale Produkte. Mit diesen praktischen Erfahrungen können Sie Ihr Portfolio für den späteren beruflichen Einstieg aufbauen z.B.

  • Werbeagenturen & Medienagenturen
  • mittelständische Unternehmen / Firmen
  • Stiftungen
  • Behörden
  • Kulturzentren
  • Filmfestivals
  • Theater
Forschung im Fachbereich

In allen Bereichen der Medienproduktion können Sie auf dem aktuellen Stand von Wissenschaft und Forschung an medialen Projekten arbeiten. Dazu lädt beispielsweise der Forschungsschwerpunkt Virtual Film Playground ein. Kommen Sie ins Social Media Lab oder starten Sie Ihre Projekte im KreativInstitut.OWL.

Unsere Forschungsbereiche

Als Absolvent:in leisten Sie einen Beitrag zu...

... den 17 Zielen für nachhaltige Entwicklung der Vereinten Nationen

  • direkt zu hochwertiger Bildung
  • direkt zu Industrie, Innovation und Infrastruktur
  • direkt zu Frieden, Gerechtigkeit und starken Institutionen
  • direkt zu Partnerschaften zur Erreichung der Ziele

Studieren am Kreativ Campus Detmold

Unser Kreativ Campus in Detmold

Planen und Bauen an einem Ort. Dieses Konzept finden Sie auf unserem Kreativ Campus. Durch beide Themen ist ein ganz eigener Lehr- und Forschungsort entstanden. Hier befinden sich die international renommierte Detmolder Schule für Gestaltung sowie das Bauingenieurwesen und das im Aufbau befindliche Zentrum für nachhaltiges, digitales Bauen. Architektur-Ideen kreuzen so den Weg mit bauingenieurtechnischem neuen Denken, etwa dem nachhaltigen 3D-Druck. Den Campus ergänzt die Medienproduktion, die gemeinsam mit der Musikhochschule Detmold und der Universität Paderborn im KreativInstitut.OWL eine vollkommen neue Bühne für den Transfer zwischen Kreativ-Wissenschaft und -wirtschaft geschaffen haben. Der Campus grenzt zudem an die Innenstadt, die so zu Fuß erreicht werden kann.

Campusleben

Profil

Studiengang:
Medienproduktion
Abschluss:
Master of Arts (M.A.)
Studienmodell:
Vollzeit
Zulassung:
zulassungsfrei
Regelstudienzeit:
3 Semester
Studienbeginn:
Sommersemester, Wintersemester
Unterrichtssprache:
Deutsch
Standort/Campus:
Kreativ Campus Detmold
Studiengebühren:
Keine
Vorkurse:
nein

Bewerbungszeiträume:

Deutschland und EU-Länder
Wintersemester: 02.05. – 15.07.
Sommersemester: 17.11. – 15.02.

Nicht-EU-Länder
Wintersemester: 15.04. – 30.06.
Sommersemester: 17.11. – 31.12.