Bundestagswahl am 26. September

Am 26. September ist Bundestagswahl. An diesem Tag wählen die wahlberechtigten Bürgerinnen und Bürger in Deutschland ihre Vertreterinnen und Vertreter, die Bundestagsabgeordneten, für den 20. Bundestag.

Der Bundestag ist das einzige vom Volk direkt gewählte Staatsorgan des Bundes. Zusammen mit dem Bundesrat bildet er unser Parlament. Mit unseren Wahlstimmen haben wir Einfluss darauf, welche Personen unsere Interessen im Bundestag vertreten werden. Jede und jeder Wahlberechtigte hat insgesamt zwei Wahlstimmen, eine Erst- und eine Zweitstimme. Mit der Erststimme werden die Abgeordneten gewählt, die die Wahlkreise direkt im Parlament vertreten. Mit der Zweitstimme werden die Landeslisten der Parteien gewählt. Sie entscheidet letztlich über die Zusammensetzung des Bundestages, da sie über den prozentualen Anteil der Parlamentssitze einer Partei bestimmt.

Wahlen ermöglichen uns Autonomie, Selbstbestimmung und Freiheit, denn sie bieten ein gleiches, allgemeines, direktes und freies Mitspracherecht. Nehmen Sie daher an der Bundestagswahl teil, setzen Sie Ihre Kreuze und nutzen Sie Ihre Stimmen. Denn Ihre Wahlstimmen entscheiden darüber, wie es in Deutschland weitergeht!

Für alle, die sich vorab nochmal über die Bundestagswahl, die antretenden Parteien sowie deren Wahlprogramme informieren möchten, hat die Bundeszentrale für politische Bildung alle wichtigen Informationen und Hintergründe übersichtlich auf ihrer Website zusammengefasst. cs

Infos zur Bundestagswahl 2021