CHE-Ranking: TH OWL erreicht Spitzenplätze im Fach Informatik

Das CHE-Hochschulranking bescheinigt der Technischen Hochschule Ostwestfalen-Lippe sehr gute Studienbedingungen im Fach Informatik - vor allem wenn es um die Unterstützung der Studienanfänger und die Studienorganisation geht. Interessierte können sich noch bis zum 15. August für ein Studium einschreiben.

Die Studiengänge Bachelor-Studiengänge Technische Informatik, Data Science und der Masterstudiengang Information Technology, mit denen der Fachbereich Elektrotechnik und Technische Informatik in diesem Jahr am CHE-Ranking teilgenommen hat, erzielen sehr gute Bewertungen von den Studierenden für die Unterstützung am Studienanfang und für die Organisation des Studiums im Hinblick auf das Lehrangebot: „Das ist eine großartige Auszeichnung für die Arbeit und das Engagement, das wir in die Betreuung und Unterstützung unserer Studierenden investieren“, sagt Professor Thomas Schulte, Dekan des Fachbereiches Elektrotechnik und Technische Informatik an der TH OWL. „In einem durch Corona überwiegend digitalen Semester ist das eine besondere Herausforderung, deshalb freut uns die Auszeichnung durch die Studierenden ganz besonders.“

Prof. Dr. Frank Ziegele, Geschäftsführer des CHE Centrums für Hochschulentwicklung: „Nach einem Jahr Ausnahmezustand an den Schulen besteht oft die Sorge, dass der Studienstart in diesem Jahr durch Corona-bedingte Unterrichtslücken erschwert sein könnte. Die Hochschulen in der Region Westfalen-Lippe bieten ihren neuen Studierenden jedoch eine sehr gute Unterstützung am Studienanfang.“

So bietet der Fachbereich Elektrotechnik und Technische Informatik der TH OWL den Studienanfängern zum Beispiel schon vor Studienbeginn Vorkurse und Brückenkurse in Kernfächern, ein Online-Self-Assessment, um das eigene Wissen einzuschätzen und eine e-Learning-Plattform an, um mögliche Defizite gleich zu Beginn des Studiums zu erkennen und auszugleichen.

„Damit schneiden die Studiengänge unserer Hochschule im CHE-Ranking zum wiederholten Mal hervorragend ab“, sagt Professor Jürgen Krahl, Präsident der Technischen Hochschule OWL. „Wer an der TH OWL studiert, wird vom Anfang bis zum Ende seines Studiums gut betreut, das gilt in besonderer Weise für das umfangreiche Angebot an digitalen Vorlesungen, Seminaren und Prüfungen, das wir unseren Studierenden machen.“

Insgesamt bietet die Technische Hochschule OWL über 60 Bachelor- und Masterstudiengänge an ihren drei Standorten Lemgo, Detmold und Höxter an. Neu eingeführt werden in diesem Jahr zum Beispiel die Masterstudiengänge „Medienproduktion“ und „Sustainable Landscape Design and Development“.

Interessierte können sich unter onlinebewerbung.th-owl.de einschreiben.

Das CHE Hochschulranking
Das Ranking ist mit rund 120.000 befragten Studierenden und mehr als 300 untersuchten Universitäten und Hochschulen für angewandte Wissenschaften/Fachhochschulen (HAW) sowie Dualen Hochschulen und Berufsakademien der umfassendste und detaillierteste Hochschulvergleich im deutschsprachigen Raum. Neben Fakten zu Studium, Lehre und Forschung umfasst das Ranking Urteile von Studierenden über die Studienbedingungen an ihrer Hochschule. Jedes Fach wird alle drei Jahre neu bewertet. In diesem Jahr wurden die Fächer Informatik, Biochemie, Biologie / Biowissenschaften, Chemie, Geografie, Geowissenschaften, Mathematik, Medizin, Pflegewissenschaft, Pharmazie, Physik, Politikwissenschaft, Sport / Sportwissenschaft und Zahnmedizin untersucht.
Weitere Informationen zum Studium an der Technischen Hochschule OWL finden Sie unter:

www.th-owl.de/studium/