Zum Inhalt springen

„Die Studierenden haben das Herz am rechten Fleck!“

Die Technische Hochschule Ostwestfalen-Lippe (TH OWL) hat ein neues Gesicht am Fachbereich Wirtschaftswissenschaften in Lemgo: Dr. Florian Hobbeling vertritt ab sofort als Honorarprofessor das Fachgebiet Privat- und Wirtschaftsrecht und freut sich, die Studierenden weiterhin für das Recht zu interessieren und zu sensibilisieren.

Bereits seit dem Wintersemester 2018/2019 hat er als Lehrbeauftragter neben seiner beruflichen Tätigkeit als Richter an der Hochschule die Grundzüge des Wirtschaftsprivatrechtes gelehrt. „Seit circa 20 Jahren unterrichte ich Studierende in verschiedenen Fächern. Ich bin immer beeindruckt und es gibt mir Hoffnung für unsere Zukunft, wenn ich die Leistungsentwicklungen und Fähigkeiten der Studierenden sehe und diese begleiten, motivieren und unterstützen kann“, erzählt der 46-Jährige. Seine Erfahrung und sein Wissen als Dozent an der TH OWL einzubringen, war für ihn eine klare Sache: „Diese gute Hochschule direkt vor Ort zu haben, ein echter Gewinn für uns in Lippe. Der herzliche Umgang und die hervorragende Betreuung als Lehrbeauftragter machen es mir einfach! Und ganz besonders: Die Studierenden hier sind lernbegierig und aufgeschlossen.“ Und das gilt nicht nur für das Studium! „Das gemeinsame Sammeln von Weihnachtsgeschenken der Studierenden zum Beispiel für die Bewohner:innen von Eben Ezer zeigt mir: Die Studierenden haben nicht nur ihre eigenen Fächer im Kopf, sondern das Herz am rechten Fleck“, schwärmt der Rechtsexperte.

Und wie sieht es in der Forschung aus? „Ich bin immer ein wenig demütig, wenn ich die Forschungsleistungen sehe. Gerade auch hier in Lemgo! Ich habe mir schon einige Entwicklungen bei Vorträgen ‚unserer‘ Forschenden anschauen können. Themen wie Industrie 4.0., künstliche Intelligenz oder Smart Food Technology beeindrucken mich. Unsere Technologien und Fähigkeiten entwickeln sich rasant; unsere Studierenden werden darauf aufbauen und diese weiterentwickeln.“

In seiner Freizeit geht der Vater zweier Kinder mit Leidenschaft dem „Brennholz machen“ nach: „Die Motorsäge und der Holzspalter sind ein wärmendes Hobby!“ Auch am Reisen hat Professor Hobbeling große Freude. So geht es regelmäßig gemeinsam mit der Familie im Wohnmobil durch Europa und Deutschland. Hin und wieder darf auch ein Spiel des TBV Lemgo-Lippe nicht fehlen.

Professor Dr. Florian Hobbeling hat von 1996 bis 2001 Rechtswissenschaften an der TU Dresden und an der Universität Münster studiert. Anschließend hat er in Hannover, Celle und Speyer sein Referendariat absolviert. Darüber hinaus hat Professor Hobbeling berufsbegleitend an der heutigen Leuphana in Lüneburg einen Master im Umweltrecht absolviert und dort auch im Energierecht promoviert. Ab 2003 hat er für fünfeinhalb Jahre als Anwalt in Hannover gearbeitet bis er 2009 nach Lippe kam und seitdem als Richter am Amtsgericht in Lemgo tätig ist. Seit gut acht Jahren ist er Einzelstrafrichter und Vorsitzender des Schöffengerichtes. Neben seiner Professur an der TH OWL wird er auch weiterhin hauptberuflich als Richter tätig bleiben.