Zum Inhalt springen

Ein sicherer Kompass für die Studierenden

Der Fachbereich Medienproduktion der Technischen Hochschule Ostwestfalen-Lippe (TH OWL) erhält Zuwachs im Bereich Film: Der Kameraexperte Georgij Pestov unterrichtet ab dem Sommersemester das Fachgebiet Kinematographie und freut sich auf seine neue Tätigkeit.

Der in Moskau geborene Pestov ist seit 2001 als freiberuflicher Kameramann tätig und hat mehr als einhundert Film- und Fernsehproduktionen im In- und Ausland gestaltet. Seit 2002 war er regelmäßig als Dozent an der Hamburg Media School tätig. Zum Sommersemester wechselt er nun an die TH OWL. „Der Fachbereich Medienproduktion am Kreativ Campus in Detmold bietet mir sehr vielfältige Gestaltungsmöglichkeiten mit vielen Schnittstellen zur Praxis“, erklärt der 52-Jährige.

Pestov ist es ein großes Anliegen, den Studierenden in der sich immer schneller wandelnden Filmbranche einen sicheren Kompass an die Hand zu geben: „Ich möchte ihnen visuelle und ästhetische Kompetenzen vermitteln, die ihnen helfen, in die Zukunft zu navigieren. Verantwortungsbewusste Lehre bedeutet für mich in erster Linie Wissensvermittlung an, aber vor allem auch mit Studierenden – und im besten Fall das Privileg, einen künstlerischen Entwicklungsprozess begleiten zu dürfen.“

In der Forschung interessiert sich der Film- und Kameraexperte vor allem für die Suche nach vermeintlichen Gesetzmäßigkeiten in der Filmsprache, weshalb er eine nachhaltige Auseinandersetzung mit audiovisueller Kunst anregen möchte. „Forschen bedeutet für mich, immer wieder neugierig und ergebnisoffen über den eigenen Tellerrand zu schauen und den Austausch mit anderen Disziplinen zu suchen“, erklärt Georgij Pestov.

Der vierfache Familienvater hat von 1994 bis 1998 in Moskau an der Filmhochschule VGIK bei Vadim Jussov Kamera studiert und von 1998 bis 2000 in Hamburg bei Michael Ballhaus seinen Master in Cinematography absolviert. In seiner Freizeit besucht er leidenschaftlich gerne Kunstausstellungen: „Weil ich dort immer wieder Inspirationen für meine eigene Arbeit finde.“ Daneben hat Pestov auch verschiedene andere Hobbys, zum Beispiel Fotografie und E-Gitarre spielen. Er hat in verschiedenen Bandprojekten mitgewirkt und ist langjähriger Eishockey-Stürmer.