Hochschulgesellschaft mit neuem Vorstand

Professor Dr. Josef Löffl übernimmt den Vorstandsvorsitz der Hochschulgesellschaft, einer der wichtigsten Fördereinrichtungen der TH OWL. Spenden für den Hilfsfonds ist jetzt auch per App möglich.

Die Hochschulgesellschaft hat es sich zur Aufgabe gemacht, die Entwicklung der Technischen Hochschule Ostwestfalen Lippe zu fördern und die Ausbildung der Studierenden ideell und materiell zu unterstützen. Dieser Aufgabe fühlt sich auch der neue Vorstandsvorsitzende Prof. Dr. Josef Löffl verpflichtet. Prof. Dr. Sven Hinrichsen als stellvertretender Vorsitzender und Schatzmeister Jens Begemann machen den neu gewählten Vorstand komplett.

Prof. Dr. Andreas Niegel wird der Hochschulgesellschaft nach seinem jahrelangen Engagement ab jetzt als Ehrenvorsitzender gewogen bleiben. Auch das Präsidium wurde in dieser Woche neu gewählt. Präsident ist Volker Steinbach, Präsident der IHK Lippe zu Detmold. Sein Stellvertreter ist Landesverbands-Vorsteher Jörg Düning-Gast.

Die Hochschulgesellschaft hat im aktuellen Semester erneut einen Hilfsfonds für Studierende ins Leben gerufen. Denn die Corona-Pandemie hat es vielen Studierenden schwer gemacht ihren Lebensunterhalt zu finanzieren. „Die COVID-19-Pandemie trifft viele der Studierenden hart – klassische „Studenten-Jobs“ etwa in der Gastronomie sind weggebrochen und im persönlichen Gespräch mit den Studierenden wird schnell klar, mit welchen tiefgreifenden Herausforderungen sie unverschuldet konfrontiert werden“, sagt der neue Vorstandsvorsitzende der Hochschulgesellschaft Prof. Dr. Josef Löffl. Studierende bekommen über den Hilfsfonds einmalig 350 Euro pro Person und können sich noch bis zum 31. Mai über die Adresse hilfsfonds(at)th-owl.de bewerben.

Spenden für den Hilfsfonds sind herzlich willkommen. Wer spenden möchte, kann das entweder per Überweisung an folgendes Konto tun:

Sparkasse Lemgo
IBAN: DE80 4825 0110 0000 0755 56
Verwendungszweck: „Hilfsfonds für Studierende“

oder das seit dieser Woche auch über seine Banking-App machen, wenn er den folgenden QR-Code scannt: