24. Fachtagung Rapid Prototyping – Mit 3D-Druck zur direkten digitalen Fertigung

Am Freitag, den 08. November 2019, fand an der Technischen Hochschule Ostwestfalen-Lippe die 24. Fachtagung Rapid Prototyping statt. Mehr als 250 Teilnehmerinnen und Teilnehmer sind dafür auf den Hochschulcampus geströmt. In einer Keynote beleuchtete Professor Johannes Henrich Schleifenbaum aus Aachen die aktuellen Entwicklungen im metallischen 3D-Druck. Darüber hinaus konnten die Besucher 13 Fachvorträge, eine Podiumsdiskussion zum Thema der „Additiv - Subtraktiv – Integrativ: Wie bekommen wir die Leistung auch im Mittelstand auf die Straße“, moderiert durch Dr. Eric Klemp, erleben. Begleitend zum Vortragsprogramm präsentierten verschiedene Unternehmen und Forschungseinrichtungen im Rahmen der Ausstellung im Foyer der TH OWL ihre Produkte und Leistungen.

„Der Schwerpunkt war in diesem Jahr der aktuelle Stand der Forschung und Implementierung der additiven Fertigung in industrielle Prozesse“, sagt Professor Franz-Josef Villmer, der zum 24. Mal Chairman und Programmverantwortlicher der Tagung war. Die Additive Fertigung ist unter anderem ein wichtiger Bestandteil der Industrie 4.0, da sie das schichtweise Aufbauen von Bauteilen direkt aus Konstruktionsdaten und damit eine wesentliche Effizienzsteigerung in der Produktion sowie eine Individualisierung der Produkte ermöglicht. Wurden anfänglich nur Modelle und Prototypen angefertigt, so existieren heute bereits erste erfolgreiche Anwendungen der additiven Fertigung in der Serienfertigung.

Der 3D-Druck bekommt seit ein paar Jahren große Aufmerksamkeit in den Medien. An der TH OWL ist dieses Thema seit 1996 ein fester Bestandteil in Lehre, Forschung und Transfer. Seit jenem Jahr wird auch die Fachtagung in Kooperation mit der Firma H&H Gesellschaft für Engineering und Prototypenbau mbH veranstaltet. Innerhalb der Hochschule widmet sich der Forschungsschwerpunkt „DiMan – Direkte Digitale Fertigung im Kontext Industrie 4.0“ der weiteren Entwicklung additiver und anderer digitaler Fertigungstechnologien.