Semestereröffnung: Grußwort des Dekans

Liebe Studierende im Fachbereich Produktions- und Holztechnik, wir befinden uns in einer Zeit der größten Herausforderungen. Die rasend schnelle Ausbreitung des neuartigen Corona-Virus ist eine Bedrohung für unsere Gesellschaft. Wir sind alle gefordert, hierauf angemessen zu reagieren. Die Bewältigung dieser Krise erfordert dabei unseren vollen Einsatz und unsere Solidarität.

Wir haben in den vergangenen Wochen bereits eine Vielzahl von Maßnahmen ergriffen, um der Situation gerecht zu werden. Obgleich uns die aktuellen Entwicklungen um den Corona-Virus jeden Tag aufs Neue fordern, bieten sie gleichzeitig eine gute Chance, die Lehre virtuell anzubieten. Das wird auf die Schnelle nicht reibungslos funktionieren, deshalb bitte ich alle Lehrenden und Studierende: Geben sie sich etwas Zeit, bleiben Sie gelassen, um gemeinsam Chancen zu nutzen und aus Fehlern zu lernen, damit wir das Beste aus der Situation machen.

Wir möchten Sie bitten, sich in den kommenden Wochen regelmäßig über das Informationsportal der TH OWL zu informieren. Auf der Website der TH OWL finden Sie außerdem zusammengefasst umfangreiche  Informationen zur digitalen Lehre. Bitte sichten Sie auch in regelmäßigen Abständen Ihre Hochschul-E-Mail. Wichtige Infos zum Lehrbetrieb finden Sie wie gewohnt auf dem Newsboard des Fachbereichs.

Möglicherweise leiden Sie in diesen Zeiten unter finanziellen Problemen z. b. durch den Wegfall etwaiger studienbegleitender Jobs. Unsere Hochschulgesellschaft hat einen Hilfsfonds für Studierende in Not aufgelegt. Die Homepage der Hochschulgesellschaft und die  Homepage der TH OWL informieren dazu.

Liebe Studierende, bleiben Sie gesund, bleiben Sie zu Hause, achten Sie auf sich und achten sie auf Ihre Mitstudierenden. Halten Sie virtuell und digital Kontakt miteinander.

Prof. Reinhard Grell, Dekan