Didaktik des Industrial Engineering

Ziel des Forschungsfeldes »Didaktik des Industrial Engineering« ist es, neue Lehrinhalte und -formate zu entwickeln, zu erproben und in die Lehre zu integrieren. Diese Lehrinhalte sollen einerseits in hohem Maße den beruflichen Anforderungen entsprechen und andererseits so aufbereitet werden, dass die Lehrinhalte von den Studierenden praktisch umgesetzt werden können. Neben den Aufnahmearten des „klassischen“ Unterrichts (hören, sehen) werden daher auch weitere Lernkanäle (diskutieren, selbst tun) angesprochen. Dabei werden neben spezifischen Fach- und Methodenkompetenzen, dem »Handwerkszeug« des Industrial Engineers, auch Sozial- und Selbstkompetenzen entwickelt.