Zum Inhalt springen

Prüfungsordnungen

Die Prüfungsordnungen der jeweiligen Studiengänge werden in den Verkündungsblättern der Hochschule bekannt gegeben.

Den besten Überblick erhalten Sie in den jeweiligen Lesefassungen.

Allgemeiner Teil der Bachelor-Prüfungsordnungen:

BPO 2019:

BPO 2018:

  • Neufassung BA-Prüfungsordung vom 9.7.2018
  • Änderungssatzung BA-Prüfungsordung vom 10.7.2020
  • Neufassung BA-Prüfungsordung vom 16.7.2020 (Lesefassung)

    Hinweis:

    Diese Prüfungsordnung läuft mit Ende des Wintersemesters 2022/23 aus (§ 21 Abs. 3 in VKBL_66-2019.pdf).

    Letztmaliges Angebot von Prüfungen Holztechnik, Produktionstechnik und Wirtschaftsingenieurwesen nach der BPO2018:
    Studierende der Holztechnik, der Produktionstechnik und des Wirtschaftsingenieurwesens, die vor dem Wintersemester 2019/20 ihr Studium aufgenommen haben und in der BPO2018 eingeschrieben sind, müssen beachten, dass die Möglichkeit für Modulprüfungen und Abschlussarbeit/Kolloquium nach der BPO2018 nur noch bis einschließlich Wintersemester 2022/23 besteht, d. h. die letzten Prüfungen finden in der Prüfungsphase Januar/Februar 2023 statt! Ab Sommersemester 2023 ist kein Abschluss (auch keine Bachelorarbeit und Kolloquium!) nach BPO2018 mehr möglich, sondern nur noch nach BPO2019. Ein Wechsel von BPO2018 in SPO2019 ist grundsätzlich möglich (bitte beachten Sie den anderen Studienverlaufsplan der SPO2019!), kann aber nicht mehr rückgängig gemacht werden. Bitte beachten Sie zudem, dass in der SPO2019 kein Prüfungsversuchekonto mehr existiert und jedes Modul nur noch 3 Prüfungsversuche (Erstversuch + 2 Wiederholungen) aufweist. Sie können also nicht wechseln, wenn Sie ein Modul, welches in alter und neuer BPO die gleiche Modulnummer aufweist, bereits 3x nicht bestanden haben und das Modul noch offen ist (da Sie beim Wechsel in die SPO2019 sofort exmatrikuliert werden würden). Hinweise zur Anerkennungsfähigkeit der Module aus BPO2018 in der SPO2019 finden Sie hier.

    Wenn Sie den Abschluss nicht mehr bis Ende Februar 2023 planen, sollten Sie sich daher bereits zum jetzigen Zeitpunkt den Wechsel in die SPO2019 überlegen. Sehr gerne berät Sie Frau Prof'in Frühwald-König vor Ihrem Wechsel der Prüfungsordnung individuell im Rahmen ihrer Online-Sprechstunde. Ansonsten erfolgt zum 01.03.2023 automatisch die Umschreibung in die SPO2019 (oder eine Exmatrikulation, wenn eine Umschreibung nicht möglich sein sollte).

    Den Prozessablauf eines Wechsels der Prüfungsordnung können Sie dem Prozessdiagramm „Wechsel der Prüfungsordnung auf Antrag (vor Ablauf der PO)“ auf der TH-Homepage entnehmen. Im Prozessablauf finden Sie auch das Antragsformular zur Umschreibung in die neue Prüfungsordnung.

ausgelaufene Prüfungsordungen:

BPO 2009:

BPO 2014: