Voraussetzungen Innovative Produktionssysteme

Folgende Studienvoraussetzungen für die Neueinschreibung ab Wintersemester 2019/2020 bestehen:

  • Eine schulische Ausbildung, bei der Sie eine Fachhochschulzugangsberechtigung erworben haben

    und
     
  • Ein Praktikum.

Da es immer wieder Fragen zu diesem Themengebiet gibt, möchten wir Sie bitten, sich die folgenden Punkte sorgfältig anzusehen, um Ihnen einen möglichst glatten Einstieg ins Studium zu gewährleisten.

(Die Studienvoraussetzungen für eine Einschreibung vor WS 2019/2020 bestehen unverändert weiter, nähere Infos dazu erhalten Sie hier.)

Um ein erfolgreiches Studium bei uns aufnehmen zu können, benötigen Sie eine "Fachhochschulzugangsberechtigung". Das kann z.B. ein normales Abiturzeugnis sein, das Zeugnis einer Fachoberschule, einer Techniker-Schule, einer höheren Handesschule oder anderer Schulen. Wesentlich ist der Vermerk, dass Sie an einer Fachhochschule studieren dürfen.

Wenn Sie an einer Fachoberschule in einem speziellen Bereich z.B. "Bauwesen" ein Fachabitur gemacht haben, kann auf verschieden Zeugnissen ein Zusatz bestehen wie "...darf an einer Fachhochschule folgende Studienrichtung studieren: Bauwesen,...". Diese Einschränkung kann es geben, ist aber nicht der Regelfall. In diesem Fall kontaktieren Sie bitte unser Immatrikulationsamt. Wenn es auf dem Zeugnis keine Einschränkung gibt, gilt das als allgemeine Fachhochschulzugangsberechtigung und Sie können sich immatrikulieren.

Wenn Sie eine Vorbildung als Techniker oder Meister haben, sollte auf Ihrem Abschlusszeugnis ein entsprechender Satz zur Berechtigung zum Studium vermerkt sein. Wenn nicht, setzen Sie sich bitte mit dem Immatrikulationsamt in Verbindung.

Eine Studienzugangsberechtigung kann sich auch aus einer beruflichen Qualifikation ergeben, z.B. einer abgeschlossen Ausbildung und einschlägiger, dreijähriger Berufserfahrung. Nähre Informationen hierzu finden Sie auf den Informationsseiten des Immatrikulationsamtes.