Nutzung

KISOWL nutzen

Ihre KISOWL dient Ihnen nicht nur als Sichtausweis sondern Sie können diese auch nutzen um bargeldlos in der Mensa zu bezahlen; Bibliotheksdienste in Anspruch zu nehmen (z.B. Bücher ausleihen und verlängern); Bibliotheksgebühren sowie Kosten für Drucke und Plots zu bezahlen.

Bezahlung

Guthaben aufladen und einsehen am Aufwerter

  1. Stecken Sie Ihre KISOWL in den Kartenschlitz unter dem Schriftzug "Chipkarte".
    Ihre Chipkartendaten (Kartenguthaben; Gültigkeit Studierendenstatus)
  2. Tippen Sie "Chipkarte aufwerten".
  3. Wählen Sie einen der 6 vorgeschlagenen Beträge aus. Eine freie Auswahl des Betrages ist nicht möglich.
  4. Klicken Sie rechts unten auf "Chipkarte aufwerten"
  5. Stecken Sie Ihre Girocard in den Kartenschlitz unter Schriftzug "girocard".
  6. Geben Sie Ihre Geheimzahl über das PIN-Pad ein.
  7. Bestätigen Sie Ihre Eingabe mit der Taste "Best".
    Über das Display am PIN-Pad wird der erfolgreiche Vorgang bestätigt.
  8. Entnehmen Sie Ihre Girocard.
    WICHTIG! Wenn Sie einen Beleg benötigen, entnehmen Sie Ihre KISOWL noch nicht. Tippen Sie auf dem Bildschirm des Aufwerters auf "Ja. Beleg drucken". Danach können Sie Ihre KISOWL sowie Ihren Beleg entnehmen.

In der Mensa bezahlen

Legen Sie Ihre KISOWL auf den Kartenleser. Bis der Zahlungsvorgang vollständig abgeschlossen ist, verbleibt Ihre KISOWL auf dem Kartenleser.

Bibliotheksdienste

Medien ausleihen mit der KISOWL

Die KISOWL ersetzt den bisherigen Bibliotheksausweis. Sie können mit dieser in der Bibliothek Medien entleihen und Ihr Benutzerkonto verwalten Die Benutzernummer wird nicht mehr als Barcode gescannt sondern über den Chip auf der Karte ausgelesen. Zusätzlich ist diese Nummer auf der KISOWL lesbar aufgedruckt (Bsp. 74312345619). Über die Benutzernummer können Sie Ihr Benutzerkonto auch online verwalten.

Sie haben zwei Möglichkeiten um mit Ihrer KISOWL Medien auszuleihen:

Sie können den Selbstverbucher während der Öffnungszeiten der Bibliothek, für Funktionen wie Ausleihe, Rückgabe, Verlängerung, Informationen zum Benutzerkonto nutzen.

  • Halten Sie bei Aufforderung Ihre KISOWL an die dafür vorgesehene Leseeinheit.
  • Funktionen aufrufen über Touchscreen des Selbstverbuchers
  • Folgen Sie den Anweisungen auf dem Bildschirm.

Gebühren bezahlen an Mini-Kasse und Aufwerter

Mit Ihrer KISOWL bezahlen Sie S(kim)-Gebühren alias Bibliotheksgebühren, wie Fristüberschreitungsgebühren oder Druckkosten. Wann Gebühren fällig werden und in welcher Höhe steht in der Gebührenordnung. Ob und wie viele Gebühren zu zahlen sind, können Sie auf Ihrem Benutzerkonto (via Mika) einsehen. Für die Zahlfunktion nutzen Sie bitte die Aufwerter oder die Mini-Kassen in den Bibliotheken. Über den Touchscreen werden Sie dialoggesteuert durch den Bezahlvorgang geführt.
Um Bibliotheksgebühren zu bezahlen gehen Sie wie folgt vor:

  1. Stecken Sie Ihre KISOWL in den Kartenschlitz unter dem Schriftzug "Chipkarte".
    Ihre Chipkartendaten (Kartenguthaben; Gültigkeit Studierendenstatus)
  2. Tippen Sie auf "Bibliotheksgebühren bezahlen".
  3. Sie können entweder alle ausstehenden Gebühren auf einmal bezahlen oder einen Teil.
    Alle - Tippen Sie auf "Alle zahlen".
    Teilweise - Tippen Sie auf die Gebühren, die Sie jetzt bezahlen wollen und anschließend auf "Ausgewählte bezahlen".
  4. Die Gebühren werden von Ihrem Kartenguthaben abgebucht
  5. Wenn Sie einen Beleg drucken wollen tippen Sie auf "Beleg drucken".
  6. Tippen Sie auf "Beenden" und ihre KISOWL wird automatisch vom Aufwerter ausgegeben.
Ausdrucke, Scans, Plots

Mit Ihrer KISOWL können Sie am Service-Point in der Bibliothek oder am Aufwerter angefertigte Ausdrucke und Plots bezahlen. Scans sind kostenlos.
Weitere Informationen zum Druckservice des S(kim) erhalten Sie in der Dokumentation "Drucken & Scannen".