Digitale Bibliothek

Die Digitale Bibliothek (Kurzform: DigiBib) ist ein Recherchesystem und Portal. Hier können verschiedene Suchwerkzeuge, Kataloge und Datenbanken zur Literatursuche verwendet werden. Darüber hinaus sind unter dem Dach der DigiBib alle elektronischen Volltexte, elektronische Nachschlagewerke und elektronische Zeitschriften der Hochschulbibliothek zugänglich. Die wichtigsten Elemente der Digitalen Bibliothek im Überblick:

Suche - gleichzeitige Suche in mehreren Pools

Bei der Suche der Digitalen Bibliothek handelt es sich um eine Metasuche, die es ermöglicht gleichzeitig in vielen verschiedenen Katalogen oder Datenbanken zu suchen:

  1. Bibliotheken in Deutschland - Suche in Bibliothekskatalogen in Deutschland
  2. Zeitschriftensuche - Suche nach Zeitschriftentiteln (nicht nach Aufsätzen aus Zeitschriften)
  3. Fachübergreifende Aufsatzdatenbanken (Suche nach Aufsätzen in mehreren interdisziplinären Aufsatzdatenbanken)
  4. Aufsatzdatenbanken Technik, Naturwissenschaften (Suche nach Aufsätzen in Aufsatzdatenbanken mit technischem Schwerpunkt)
  5. Aufsatzdatenbanken Architektur, Bauingenieurwesen, Wirtschaft (Suche nach Aufsätzen in Aufsatzdatenbanken mit den Schwerpunkten Architektur, Bauingenieurwesen und Wirtschaft).

Als Antwort auf eine Suchanfrage erhält man eine Trefferliste, in der die Ergebnisse aus den verschiedenen Katalogen zusammengefasst sind.

Verfügbarkeit - Prüfen, wie ein Textdokument zu bekommen ist

Bei jedem Treffer (sowohl in der Trefferliste als auch in der Detailansicht kann über den Button Verfügbarkeit ermitteln geprüft werden, ob der Titel in der Bibliothek in print oder online vorhanden ist oder ober er über die Fernleihe (im Anschluss über den Button Bestellen) aus einer anderen Bibliothek bestellt werden kann.

Bei einer Fernleihe muss im nächsten Schritt das Bestellformular ausgefüllt werden, nach der erfolgreichen Anmeldung kann die Fernleihe in Auftrag gegeben werden.
Die Gebühr für eine Fernleihe beträgt 1,50 €. Sobald das Buch in der Hochschulbibliothek eingetroffen ist, erhalten Sie eine E-Mail-Benachrichtigung.

Auch Zeitschriftenaufsätze können mit dieser Suchfunktion der Digitalen Bibliothek gesucht werden.
Hier wird ebenfalls automatisch geprüft, ob ein Aufsatz in der Hochschulbibliothek verfügbar ist. Ggf. ist eine Fernleihe aus einer anderen Bibliothek möglich, konkret erhält man in diesem Falle eine Kopie des Aufsatzes. Auch hier beträgt die Gebühr i. d. R. 1,50 €.

Datenbanken/E-Journals - der Einstieg für professionelle Suchen

Die Digitale Bibliothek umfasst im Modul "Datenbanken / E-Journals" sämtliche Datenbanken sowie die elektronischen Zeitschriften der Hochschulbibliothek.
Über die linke Navigation kann von Datenbanken zum Bereich elektronische Zeitschriften gewechselt werden.

Datenbanken
Mit Datenbanken sind i. d. R. Literaturdatenbanken gemeint, also Recherchesysteme, die eine Suche nach Zeitschriftenaufsätzen ermöglichen.
Darüber hinaus finden sich in dieser Rubrik auch elektronische Nachschlagewerke oder Normen-, Gesetzes- und Regelwerke, wie z. B. die DIN-Normen im Volltext.

In der Rubrik Datenbanken wird zunächst eine Übersicht der verschiedenen Fachgebiete angezeigt. Jede Fachgruppe enthält eine Sammlung von für das Gebiet sinnvollen Literaturdatenbanken, Nachschlagewerken, Regelwerken und Internetquellen. Von der Bibliothek lizenzierte Datenbanken (Schloss-Symbol) sind nur im Hochschulnetz verfügbar.  Bei zwei Datenbanken (DWA-Regelwerk und Scifinder: Chemical Abstracts) ist vorab eine Registrierung notwendig.

Zeitschriften
Bei den über 60.000 elektronischen Zeitschriften handelt es sich um regelmäßig erscheinende Publikationen, die über das Internet veröffentlicht werden, zu einem großen Teil aber Lizenzgebühren zur Ansicht des Volltextes erheben. Zeitschriften, die mit einer gelben Ampel gekennzeichnet sind, sind von für die Hochschule lizenziert. Die rote Ampel zeigt an, dass die Zeitschrift nicht von der Bibliothek lizenziert ist.
Die Zeitschriftentitel können nach Fachgebieten oder alphabetisch sortiert aufgerufen werden.
In diesem Bereich können keine Aufsätze gesucht werden.

externer Zugriff - Voraussetzungen für den Zugriff von außerhalb des Campus

Um von außerhalb auf die lizenzierten Datenbanken zugreifen zu können, müssen Sie sich in das Hochschulnetz einwählen.

Hinweis zur Einstellung des Proxy-Servers

Um auf die lizenzierten Datenbanken, die meist nicht auf dem Hochschulserver sondern auf Servern außerhalb der Hochschule aufliegen, zugreifen zu können, muss beim Nutzen des Zugriffs via VPN  der Proxy-Server der TH OWL im Browser eingetragen werden.

Informationen zur Einstellung des automatischen Proxykonfigurationsskripts finden Sie hier 

Datenbanken (ICA)

Um Datenbanken nutzen zu können, die mit dem ICA-Symbol gekennzeichnet sind, benötigen Sie einen Citrix Receiver (auf Bibliotheksrechnern ist die Software bereits installiert).

Installation des Citrix Receivers für das Betriebssystem Windows:

  • Laden Sie sich bitte den "Citrix Receiver" herunter.
  • Führen Sie die heruntergeladene Datei aus, indem Sie die Datei doppelklicken.
  • Folgen Sie den Installationsanweisungen und übernehmen Sie die Voreinstellungen.
  • Wählen Sie bei der Abfrage "Konto hinzufügen" oder "Fertigstellen" den Punkt "Fertigstellen" aus.
  • Starten Sie Ihren Web-Browser neu, um die Änderungen zu übernehmen.
  • Wenn Sie nach der Installation des Clienten die Anwendung nicht starten können und die Fehlermeldung "An dieser Adresse ist kein Citrix-XenApp-Server konfiguriert" erhalten, verwenden Sie bitte eine ältere Version des ICA-Clienten. Wir empfehlen den Download der Version 4.3.100.

Sie benutzen nicht Windows als Betriebssystem?

Laden Sie sich bitte unter Citrix Receiver die für Ihr Betriebssystem passende Software herunter.

Datenbanken mit Registrierung

Die meisten Datenbanken sind zugänglich, sobald man sich im Hochschulnetzwerk befindet.
Bei diesen Datenbanken ist jedoch eine Registrierung erforderlich.

Arzneibuch-Kommentar - Bei erstmaliger Nutzung ist das Anlegen eines individuellen Accounts notwendig. Bitte dazu den Link "Ich habe noch kein Konto. Jetzt registrieren" anklicken. Verwenden Sie Ihre Hochschul-eMail-Adresse, um den Zugang einzurichten.
Nach dem Einloggen erreichen Sie den Kommentar, indem Sie die Liste der Arzneibücher bis nach unten scrollen

DWA-Regelwerk - Bitte nutzen Sie zur Registrierung zunächst die Funktion "Meine Institution hat ein Großkundenabo zum Regelwerk" und verwenden Sie Ihre Hochschul-eMail-Adresse, um den Zugang einzurichten. Danach können Sie das Regelwerk über "Login" nutzen.

Europäisches Arzneibuch - Bei erstmaliger Nutzung ist das Anlegen eines individuellen Accounts notwendig. Bitte dazu den Link "Ich habe noch kein Konto. Jetzt registrieren" anklicken. Verwenden Sie Ihre Hochschul-eMail-Adresse, um den Zugang einzurichten.

Scifinder: Chemical Abstracts - Die Details zur Registrierung finden Sie hier (diese Seite ist nur im Hochschulnetz einsehbar)