Hochschuleinwahl

Wozu dient die Hochschuleinwahl (VPN)?

Mit der Hochschuleinwahl ist der Zugriff auf das Netzwerk der Hochschule ortsunabhängig möglich. Auf diese Weise können Sie auf Ihr persönliches Netzlaufwerk und gemeinschaftlich genutzte Netzlaufwerke, Formulare im Intranet, lizenzpflichtige Inhalte der Bibliothek wie eBooks und ähnliche Ressourcen zugreifen.

Begriffsklärung zur Dokumentation

Um eventuell aufkommende Missverständnisse vermeiden zu können, wird in der Dokumentation die "Hochschuleinwahl (VPN)" fortan unter der Bezeichnung "VPN-Einwahl" beschrieben.

    Warum kommt ein neues Tool zum Einsatz?

    Die neue Software zur VPN-Einwahl ist technisch auf dem aktuellen Stand und bietet darüber hinaus weitere Vorteile:

    • deutlich mehr gleichzeitige Zugriffe auf das Hochschulnetzwerk
    • zertifikatsbasierte Einwahl ohne die Eingabe Ihres Benutzerzugangs
    Was ist mit der bisherigen Software zur VPN-Einwahl?

    Die neue Software "OpenVPN" löst die bisherige Software "Cisco AnyConnect" sowie auch die unter Apple macOS verfügbare native VPN-Implementierung vollständig ab. Daher bitten wir Sie die alte VPN-Einwahl zu entfernen und auf die neue VPN-Einwahl umzustellen.

    Gut zu wissen: Die native VPN-Einwahl bei Apple Geräten wird nicht mehr unterstützt. Daher können Sie diese Konfiguration von Ihrem Endgerät entfernen. Zudem empfehlen wir allen Anwendern, die den Cisco AnyConnect bisher genutzt haben, diesen vor der Neuinstallation von OpenVPN zu entfernen.

    Vorausetzungen

    Um eine Verbindung mit dem Hochschulnetzwerk aufbauen zu können, benötigen Sie eine Internetverbindung. Alle darüber hinaus zur Einrichtung der VPN-Einwahl benötigten Bestandteile sind:

    • VPN-Client - Die Software für die VPN-Einwahl.
    • Hochschulzertifikat - Bereits im Einsatz für das Funknetzwerk eduroam und unser Studierendenportal QIS-Server
    • Konfigurationsdatei - Eine Konfigurationsdatei mit allen notwendigen Parametern für die VPN-Einwahl wie bspw. Rechnername, Protokolle, etc.

    Alle drei Bestandteile können Sie in den folgenden Anleitungen direkt aus dem Internet ohne eine dafür notwendige Einwahl beziehen (Download).

    • Hinweis: Sie haben noch kein Hochschulzertifikat beantragt? Dann hilft Ihnen unsere Dokumentation weiter. Die VPN-Einwahl über das Hochschulzertifikat hat den Vorteil, dass eine Anmeldung beim Verwenden des VPN-Tools nicht erforderlich ist. Die Authentifizierung erfolgt über das hinterlegte Zertifikat.
    • Gut zu wissen: Ihr heruntergeladenes Hochschulzertifikat finden Sie im entsprechenden Ordner unter dem Namen "EduCert.p12".