Kurznachrichten

RSS-Feeds

Über News und Updates auf ihren Webseiten halten viele Anbieter ihre Nutzer mit RSS-Feeds auf dem Laufenden. Hierbei stellen sie den Nutzern kurze Texthäppchen oder Volltexte zur Verfügung. Die Nutzer können diese Feeds bei Interesse abonnieren und in einem RSS-Reader anzeigen lassen. Der Vorteil an dieser Art des Newsletters ist, dass Sie als Empfänger nicht viele verschiedene Webseiten oder E-Mails im Auge behalten müssen. Stattdessen finden Sie alle Neuigkeiten zu "ihren" Themen auf einen Blick. Das S(kim) und viele weitere Bereiche der Technischen Hochschule stellen RSS-Feeds zur Verfügung.

RSS-Reader funktionieren als eigenständige Applikation oder aufgesetzt auf andere Anwendungen. Folgende Formen von RSS-Readern gibt es:

  • RSS-Reader-Applikationen
  • RSS-Plug-Ins für Webbrowser
  • RSS-Erweiterungen für E-Mail-Clients
  • Online-Plattformen zum Lesen von RSS-Feeds

Die komfortabelste Lösung ist die Installation einer App, da diese Ihnen alle RSS-Feeds auf einen Blick anzeigt.
Im Folgenden bieten wir Ihnen eine allgemeine Anleitung, eine Liste empfehlenswerter Apps für verschiedene Betriebssysteme sowie eine Übersicht über die RSS-Feeds aus dem Umfeld der THOWL.

Über die URL zum gewünschten Feed

So abonnieren Sie RSS-Feeds

Unabhängig von Endgerät und RSS-Reader, um einen RSS-Feed zu abonnieren, benötigen Sie die URL des Feeds. Diese wird Ihnen je nach Anbieter auf verschiedenen Wegen zur Verfügung gestellt:

  • URL als Text: Sie kopieren den Text von einer Seite. Beispiel: [https://www.th-owl.de/skim/nachrichten/feed.xml]
  • URL in einem Link: Sie klicken auf einen Link zu einem Feed. Aus der Adressleiste Ihres Browsers koperien Sie dann die URL. Beispiel: Hier geht's zum RSS-Feed des S(kim)
  • URL über das RSS-Logo: Funktioniert genau wie ein Link.

Die URL des gewünschten Feeds haben Sie nun in der Zwischenablage und müssen diesen nur noch in Ihrem RSS-Reader an geeigneter Stelle einfügen. Wo Sie die URLs einfügen können, erklären wir Ihnen beispielhaft im nächsten Abschnitt.

Gut zu wissen: Viele RSS-Reader bietet eine Suchfunktion für RSS-Feeds an. Sie können durch verschiedene Kategorien stöbern oder sich anhand von Schlagworten Vorschläge machen lassen.

Tipps für verschiedene Betriebssysteme

Kostenlose RSS-Reader

Der QuiteRSS für Windows (ab Version XP aufwärts) ist ein sehr einfach gehaltener deutschsprachiger RSS-Reader, also ideal für Neueinsteiger auf diesem Gebiet. Die Bedienoberfläche des Readers teilt sich in zwei große Bereiche auf:

  • Linke Spalte: In der linken Spalte finden Sie eine Übersicht über alle RSS-Feeds, die Sie abonniert haben. Im unteren Bereich finden Sie die RSS-Feeds sortiert nach Kategorien, die Sie entweder übernehmen oder selbst anlegen können.
  • Hauptfenster: Im Hauptfenster werden die Nachrichten der RSS-Feeds angezeigt, die Sie in der linken Spalte ausgewählt haben. Zunächst sehen Sie nur einen kurzen Teaser der Nachricht. Wenn Sie nun auf die Nachricht klicken, öffnet sich im unteren Bereich automatisch das Fenster eines integrierten Webbrowsers, in dem die ganze Nachricht angezeigt wird. Praktisch: Der Browser hat einen Pop-Up-Blocker und in den Einstellungen können Sie festlegen, ob Sie sich Bilder anzeigen lassen wollen oder nicht.

Die wichtigsten Bedienelemente:

  • Plus Symbol: Über dieses Symbol abonnieren Sie RSS-Feeds. Kopieren Sie die Adresse des Feeds einfach in das aufpoppende Fenster und schon erscheint der Feed in der linken Spalte. Für RSS-Feeds die kennwortgeschützt sind, können Sie die Zugangsdaten ebenfalls in dem Fenster eingeben.
  • Trichter-Symbol: Das Trichter Symbol taucht sowohl über der linken Feed-Spalte als auch über dem Nachrichtenblock auf. Mit einem Klick auf den Trichter können Sie die Feeds und Nachrichten filtern. Beispielsweise können Sie sich nur die neuen Feeds und Nachrichten anzeigen lassen.
  • Grünes Häkchen: Mit dem grünen Häkchen markieren Sie eine Nachricht als gelesen. Wenn Sie zuvor einen enstprechenden Filter gesetzt haben, wird Ihnen diese nicht mehr angezeigt. Mit dem doppelten Häkchen markieren Sie alle Nachrichten innerhalb eines Feeds als gelsen.

Gut zu wissen: Wer viel in sozialen Medien unterwegs ist, kann interessante Inhalte direkt aus dem QuietRSS heraus teilen. Dazu reicht ein Klick auf das Handy-Symbol und die Auswahl des Kanals. Bereits hinterlegt sind beispielsweise Facebook, Twitter, LinkedIn oder die Möglichkeit die Nachricht als E-Mail zu versenden.

Der QuiteRSS ist ein Open-Source-Projekt. Den Download-Link gibt es entweder auf der englischsprachigen Herstellerseite oder Sie gehen per Google-Suche über einen Link-Anbieter Ihres Vertrauens.

QuiteRSS-Herstellerseite

Das RSS-Angebot der Hochschule

Alle Feeds auf einen Blick

Presse und Marketing

Klicken Sie entweder auf einen Link, um den Feed in einem neuen Fenster zu öffnen oder kopieren Sie sich die URL:

  • Neuigkeiten der Technischen Hochschule Ostwestfalen-Lippe (RSS-Link)
  • Veranstaltungen der Technischen Hochschule Ostwestfalen-Lippe (RSS-Link)
  • Das Veranstaltungsabonnement der TH OWL für Ihren Kalender (iCal-Abonnement)
  • Neuigkeiten rund um das Thema Forschung (RSS-Link)
  • Neuigkeiten rund um das Thema Bauvorhaben (RSS-Link)
  • News zu Corona (RSS-Link)

All in one - Mit der folgenden Datei können Sie alle obigen RSS-Feeds in einem Schritt in Ihren Feedreader importieren. Laden Sie dafür die Datei herunter und klicken Sie anschließend in Ihrem Feedreader auf importieren (NetNewsWire: "Import Subscriptions", QuiteRSS: "Feeds importieren..."). Der RSS-Reader importiert dann die Inhalte der Datei und bündelt diese unter dem Begriff "Presse und Marketing".

Download der "Presse und Marketing"-Feeds

Fachbereiche

Klicken Sie entweder auf einen Link, um den Feed in einem neuen Fenster zu öffnen oder kopieren Sie sich die URL:

All in one - Mit der folgenden Datei können Sie alle obigen RSS-Feeds der Fachbereiche in einem Schritt in Ihren Feedreader importieren. Laden Sie dafür die Datei herunter und klicken Sie anschließend in Ihrem Feedreader auf importieren (NetNewsWire: "Import Subscriptions", QuiteRSS: "Feeds importieren..."). Der RSS-Reader importiert dann die Inhalte der Datei und bündelt diese unter dem Begriff "Fachbereiche".

Download aller "Fachbereich"-Feeds

Institute und Einrichtungen

Klicken Sie entweder auf einen Link, um den Feed in einem neuen Fenster zu öffnen oder kopieren Sie sich die URL:

All in one - Mit der folgenden Datei können Sie alle obigen RSS-Feeds der Institute und Einrichtungen in einem Schritt in Ihren Feedreader importieren. Laden Sie dafür die Datei herunter und klicken Sie anschließend in Ihrem Feedreader auf importieren (NetNewsWire: "Import Subscriptions", QuiteRSS: "Feeds importieren..."). Der RSS-Reader importiert dann die Inhalte der Datei und bündelt diese unter dem Begriff "Institute/Einrichtungen".

Download aller "Institute/Einrichtungen"-Feeds

S(kim) - Bibliothek und IT

Klicken Sie entweder auf einen Link, um den Feed in einem neuen Fenster zu öffnen oder kopieren Sie sich die URL:

All in one - Mit der folgenden Datei können Sie alle obigen RSS-Feeds des S(kim) in einem Schritt in Ihren Feedreader importieren. Laden Sie dafür die Datei herunter und klicken Sie anschließend in Ihrem Feedreader auf importieren (NetNewsWire: "Import Subscriptions", QuiteRSS: "Feeds importieren..."). Der RSS-Reader importiert dann die Inhalte der Datei und bündelt diese unter dem Begriff "S(kim) - Bibliothek und IT".

Download aller "S(kim) - Bibliothek und IT"-Feeds

Aller RSS Feeds der TH-OWL

Mit der folgenden Datei können Sie alle obigen RSS-Feeds der Hochschule in einem Schritt in Ihren Feedreader importieren. Laden Sie dafür die Datei herunter und klicken Sie anschließend in Ihrem Feedreader auf importieren (NetNewsWire: "Import Subscriptions", QuiteRSS: "Feeds importieren..."). Der RSS-Reader importiert dann die Inhalte der Datei und bündelt diese unter den Begriffen "Presse und Marketing", "Fachbereiche", "Institute und Einrichtungen" und "S(kim) - Bibliothek und IT".

Alle RSS-Feeds der Hochschule