Allgemein

Bestandteile von Cisco Webex

Da Kommunikation oder besser Zusammenarbeit mit unterschiedlichen Gruppen (Thema, Gruppengröße, Distanz, etc.) unterschiedlich ausgestaltet werden muss, verbergen sich hinter der Software "Cisco Webex" weitere Teilprogramme, die je nach Kommunikationsszenario besser oder schlechter geeignet sind.

Diese Einzeprodukte werden hier kurz verglichen:

 Cisco Webex MeetingsCisco Webex Training
Anwendung & Kurzform
  • Webkonferenzen (Meetings)
  • Webvorlesungen (Training)
Wer kann es verwenden?
  • Mitarbeitende und Studierende der Hochschule
  • Mitarbeitende und Studierende der Hochschule
Wer kann teilnehmen?
  • Mitarbeitende und Studierenden der Hochschule
  • externe Personen (Firmen, Projektpartner, Gastdozenten, etc.)
  • Mitarbeitende und Studierenden der Hochschule
  • externe Personen (Firmen, Projektpartner, Gastdozenten, etc.)
Empfohlene Verwendung
  • Kommunikation innerhalb der Hochschule
  • z.B. Planung des Semesters
  • Sehr kleine Veranstaltungen (unter 20 Personen)
  • Abstimmungen, Treffen, Projektarbeit, Arbeitsgruppen
  • DailyScrums, Team-Meetings
  • Ähnliche Formate der Zusammenarbeit
  • digitale Vorlesungsangebote für mittlere bis große Gruppen
  • Vorlesungen
  • Übungen
  • Sprechstunden
  • Workshops/online basierte Seminare
Vorteile
  • einfacher Einstieg
  • Schnelle Einrichtung (sofortiger Start des eigenen Meetingraums immer möglich, auch außerhalb des Browsers)
  • Wiederholung möglich
  • Moderation
  • Management-Features
  • Wiederholung möglich
  • Kursmaterial kann direkt mit veröffentlich werden
  • Tests möglich
  • Arbeitsanweisungen
  • Arbeiten in Gruppenräumen möglich
  • Video und Ton können zugewiesen werden
  • Teilnehmer können automatisch stumm geschaltet werden
Nachteile
  • Keine Restriktionen der Teilnehmer
  • keine integrierte Moderation
  • keine Management-Features
  • Keine Wiederholung einstellbar
Externe Verweise/Links
  • Webex-Wiki FU Berlin: Übersicht der Cisco Webex-Produkte (Bitte beachten Sie, dass dortige Empfehlungen für den Einsatz von Cisco Webex in Lehrveranstaltungen von denen unserer Hochschule abweichen können)
  • Gute Einstiegsseite der Fa. Cisco
  • Umfangreiches Handout (PDF) zu Cisco Webex Meetings
Tipps

Hier finden Sie nützliche Hinweise zu Technik und Ausgestaltung Ihrer Vorhaben.

Zusammenspiel Cisco Webex und VPN-Einwahl?

Der VPN-Client ist für Cisco WebEx nicht notwendig. Gerade bei schlechten Verbindungen in Webkonferenzen empfiehlt es sich, die VPN-Verbindung zu beenden. Ohne eine VPN-Verbindung stehen allerdings nicht mehr alle hochschulinternen Laufwerke zur Verfügung. Das kann zu Problemen mit dort abgelegten Dokumenten führen, die zuvor bei bestehender VPN-Verbindung geöffnet wurden. MS OneNote ist davon nicht betroffen. Seiten, die in diesem Programm bearbeitet wurden, werden synchronisiert, sobald die Verbindung wieder besteht.

Welches ist der beste Weg in die Webkonferenz?

Orientiert an der Stabilität und der Geschwindigkeit empfehlen wir die folgende Reihenfolge:

  1. Die Client-Software - Diese Software sollte immer die erste Wahl sein. Insofern Sie Administrationsrechte für das vorliegende Betriebssystem haben.
  2. Die Apps für mobile Endgeräte (Apple & Google) - Die Apps funktionieren auch sehr gut, allerdings stehen in diesen nicht alle Funktionalitäten zur Verfügung bzw. erfordern die eher kompakten Bildschirmgrößen Kompromisse in der Darstellung.
  3. Die Webbrowserplugins - Nach den zu installierenden Programmen (1) Clients und (2) Apps, ist ein Webbrowser mit einem installierten Plugin auf jeden Fall dem reinen Webbrowser vorzuziehen.
  4. Im Webbrowserfenster - Je nach Anbindung ist dieses Szenario das am wenigsten performante und sollte nur verwendet werden, wenn die Zeit knapp ist oder keine Zugriffsrechte für Betriebssystem und Webbrowser existieren.
  5. Videotelefon & Telefon - Hierzu haben wir aktuell noch keine Messwerte...

Wie optimiere ich die Darstellung von Videos und Bewegtbildern?

Die Standard-Einstellung von Cisco-Webex für das Teilen von Inhalten ist für Bild und Text ausgelegt. Dabei werden die Ressourcen genutzt, um eine möglichst hohe Auflösung zu erzielen. Für bewegte Inhalte und Videos ist in dieser Einstellung allerdings häufig die Bildwiederholrate zu niedrig, das Bild bei den Empfängern "ruckelt". Für Nutzer der Client-Software, der Web-App für den Chrome-Browser oder der App für Aplle iOS lässt sich die Darstellung von Videos optimieren.

  • Client-Software - Nachdem Sie "Inhalte teilen" ausgewählt haben, bekommen Sie eine Überblick über die teilbaren Inhalte. Am Kopf dieser Übersicht können Sie in einem Scroll-Down-Menü "Optimieren für Bewegung und Video" auswählen. Wenn Sie den Ton mitübertragen möchten, müssen Sie zusätzlich den Haken in dem nebenstehenden Kasten gesetzt haben.
  • Web-App für den Chrome Browser - Nachdem Sie Inhalte teilen ausgewählt haben, können Sie in dem sich öffnenden Fenster im Scroll-Down-Menü die Option "Optimieren für Bewegung und Video" auswählen. Wählen Sie dann aus, dass Sie Ihren Bildschrim teilen möchten und vergessen Sie nicht, in dem folgenden Menü "Audio teilen" anzuhaken. Mac-Benutzer werden beim ersten Teilen von Audioinhalten über den Chrome-Browser aufgefordert, einen Audio-Treiber zu installieren.
  • App für Apple iOS - Wählen Sie in dem Menü mit den drei Punkten die Option "Inhalte teilen" aus. In dem sich öffnenden Fenster können Sie oberhalb der teilbaren Inhalte die Optimierung für Bilder oder für Videos auswählen. Wenn Sie den Ton mitübertragen wollen, aktivieren Sie den Schiebeschalter "Audioverbindung einschließen".

Weitere Infos zu diesem Thema hat der Anbieter der Software in seinem Webex-Hilfecenter zusammengestellt.

Welches Produkt soll ich verwenden?

Das didaktische Design also die exakt auf die Anwendung hin optimierte Lehr-/Lernumgebung aber auch Konferenzumgebung ist häufig ausschlaggebend auf die Akzeptanz der Teilnehmenden aber auch die Bereitschaft und Motivation der Veranstalter (Organisation und Planung). Bitte orientieren Sie sich auf der Startseite dieser Dokumentation Webkonferenzen/-vorlesungen für welches Produkt Sie sich entscheiden.

Verwenden Sie ein Headset

Wir empfehlen Ihnen bei Webkonferenzen und auch bei Webvorlesungen immer mit einem Headset zu arbeiten. Das Mikrofon streut häufig Geräusche aus dem Lautsprecher ein (Rückkopplung) und zusätzlich werden Tastaturgeräusche bei der Verwendung eines Headsets weniger dominant wahrgenommen.

Das eigene Hintergrundbild 

Wenn Sie die Kamera im Meeting aktivieren möchten empfiehlt es sich in der eigenen Vorschau vor dem Start des Meetings zu überprüfen was zu sehen ist. Sie können auch einen Hintergrund einzustellen, dazu klicken Sie in der eigenen Vorschau Rechts oben auf: "Hintergrund ändern". Einen Hintergrund der TH OWL finden Sie hier.

Alternative Produkte

Die folgenden Produkte werden neben dem hauseigenen Angebot "Cisco Webex" vom DFN-Verein zum Thema Webkonferenzen und Webvorlesungen angeboten:

DFN - DFNConf (Pexip)

DFN - Adobe Connect

Gut zu wissen

Lernplattform eCampus (ILIAS)

Neben dieser Dokumentation finden Sie auch auf unserer Lernplattform weitere hilfreiche Anleitungen rund um die Themen Videokonferenzen/-vorlesungen. Auch das dortige Angebot an Informationen wird kontinuierlich ausgebaut.

Veranstaltungen online durchführen mit Cisco Webex

Wie geht es weiter?

  • Startseite - Zurück zu der Startseite dieser Dokumentation
  • Allgemein - Allgemeine Vorstellung der Software sowie Tipps
  • Aktivierung - Hier aktivieren/deaktivieren Sie Ihren Zugang im IDM
  • Einrichtung - Individualisieren Sie Ihren Zugang (Bild, Name, Raum, etc.)
  • Schnellstart - Erste Schritte in der Einrichtung von Webkonferenzen/-vorlesungen
  • Zusatzsoftware - Hilfreiche Programme als Alternative zum Webbrowser
  • Im Raum - Rollenmodelle, Szenarien und Verhaltensregeln für digitale Zusammenarbeit