Schnellstart

In diesem Kapitel erhalten Sie einen schnellen Einstieg in die beiden Produkte Webkonferenzen (Meetings) und Webvorlesungen (Training) getrennt voneinander erläutert:

  • Tipp: Das didaktische Design also die exakt auf die Anwendung hin optimierte Lehr-/Lernumgebung aber auch Konferenzumgebung ist häufig ausschlaggebend auf die Akzeptanz der Teilnehmenden aber auch die Bereitschaft und Motivation der Veranstalter (Organisation und Planung). Bitte orientieren Sie sich auf der Startseite dieser Dokumentation Webkonferenzen/-vorlesungen für welches Produkt Sie sich entscheiden.

Das Vorgehen wird in diesem Bereich anhand der Weboberfläche also bedient durch den Webbrowser erläutert. In dem Kapitel Zusatzsoftware erhalten Sie weitere Zugriffsmöglichkeiten über Client-Software oder Browser-Plugins. Alle hier aufgelisteten Möglichkeiten lassen sich in den zusätzlichen Produkten (Clients, Plugins) ebenfalls einstellen. Sind dort aber ggf. etwas anders arrangiert.

Des Weiteren verfügen nicht alle Client-Produkte (Bsp.: Tablet und Smartphones) über alle der hier vorgestellten Einstellungsmöglichkeiten. Es empfiehlt sich also für die Konfiguration und Bereitstellung von Webkonferenzen zu Beginn stets diesem hier beschriebenen Weg über die Webseite zu folgern.

  • Gut zu Wissen: Unabhängig von der Einstellung einer Webkonferenz/-vorlesung (Planung, Terminierung, Teilnehmer, etc.), erzielen Sie für die laufende Konferenz die beste Performanz mit einer Client-Software.

Zugang zu einer Webkonferenz (Meetings)

Planung

Szenario 1 - URL-Aufruf Ihres Raumes

  • Raum-URL - Ihr persönlicher Raum lautet: th-owl.webex.com/meet/vorname_nachname.
  • Webbrowser - Geben Sie diesen URL einfach in Ihrem Webbrowser ein.
  • Wo geht es weiter? - Bei den Webbrowsereinstellungen!

Szenario 2 - Direktaufruf Ihrer persönlichen Webkonferenz

  • Webseitenanmeldung - Für die Planung einer Webkonferenz melden Sie sich bitte zunächst an der Webseite "Cisco Webex" an: https://th-owl.webex.com/ (E-Mail, Nutzername, Passwort).
  • Meeting starten - Über den Knopf/Button "Meeting starten" gelangen Sie direkt in Ihren persönlichen Webkonferenzraum.
  • Wo geht es weiter? - Bei den Webbrowsereinstellungen!

Szenario 3 - Termin ansetzen

  • Webseitenanmeldung - Für die Planung einer Webkonferenz melden Sie sich bitte zunächst an der Webseite "Cisco Webex" an: https://th-owl.webex.com/ (E-Mail, Nutzername, Passwort).
  • Termin ansetzen - Klicken Sie auf den Knopf/Button "Termin ansetzen".
  • Standardeinstellungen - Lassen Sie alle Einstellungen zunächst wie vorgegeben, ausser die folgenden:
  • Thema des Meetings - Tragen Sie hier das Thema der Webkonferenz ein (Bsp.: "Wöchentliches Team-Meeting im Skim").
  • Datum & Zeit - Wie auch bei anderen Terminen, stellen Sie hier das Datum und die Uhrzeit sowie die Länge der Werbkonferenz ein. Zusätzlich haben Sie hier die Möglichkeit wiederkehrende Termine über die Checkbox "Wiederholung" zu konfigurieren.
  • Teilnehmer - Tragen Sie hier kommasepariert die Teilnehmenden ein. Das können zum einen Mitarbeitende oder Studierende der Hochschule aber auch externe Projektbeteiligte o.ä. sein.
  • Vorlage - Abschließend können Sie entscheiden, ob Sie diese Einstellung als Vorlage speichern. So haben Sie bei wiederkehrenden ähnlichen Webkonferenzen eine Art Template.
  • Erweiterte Option Tagesordnung - Über den Bereich "Erweiterte Optionen Tagesordnung" erhalten Sie die Möglichkeit eine Agenda für die Webkonferenz einzutragen.
  • Fertig stellen - Der Knopf unter den Einstellungen lautet entweder "Starten" oder sollte sich der Termin in der Zukunft befinden "Termin ansetzen".
  • Kalendereintrag - Durch einen Klick auf "Termin ansetzen" wird dieser auch im MS Outlook Kalender bei Ihnen und allen eingetragenen Teilnehmenden angelegt. Der Kalendertermin enthält dann auch gleich den Verweis/Link zu der Webkonferenz.
  • Wo geht es weiter? - Bei den Webbrowsereinstellungen!
Webbrowsereinstellungen
  • Kamera & Mirofon - Der Webbrowser fragt Sie, ob er auf Ihre Geräte (Kamera/Mikrofon des Notebooks oder das angeschlossene Headset) zugreifen darf.
  • Auswahl - Über eine Auswahlbox haben Sie hier die Möglichkeit Kamera und Mikrofon getrennt voneinander auszuwählen und den Zugriff dafür zu gestatten.
  • Entscheidung merken - Über die Checkbox "Entscheidung merken", verwendet der Webbrowser beim nächsten Mal wieder die hier ausgewählten Geräte.
  • Gut zu wissen - Wir empfehlen Ihnen bei Webkonferenzen und auch bei Webvorlesungen immer mit einem Headset zu arbeiten. Das Mikrofon streut häufig Geräusche aus dem Lautsprecher ein (Rückkopplung) und zusätzlich werden Tastaturgeräusche bei der Verwendung eines Headsets weniger dominant wahrgenommen.
  • Kamera & Mirofon - Der Webbrowser fragt Sie, ob er auf Ihre Geräte (Kamera/Mikrofon des Notebooks oder das angeschlossene Headset) zugreifen darf.
  • Auswahl - Über eine Auswahlbox haben Sie hier die Möglichkeit Kamera und Mikrofon getrennt voneinander auszuwählen und den Zugriff dafür zu gestatten.
  • Entscheidung merken - Über die Checkbox "Entscheidung merken", verwendet der Webbrowser beim nächsten Mal wieder die hier ausgewählten Geräte.
  • Gut zu wissen - Wir empfehlen Ihnen bei Webkonferenzen und auch bei Webvorlesungen immer mit einem Headset zu arbeiten. Das Mikrofon streut häufig Geräusche aus dem Lautsprecher ein (Rückkopplung) und zusätzlich werden Tastaturgeräusche bei der Verwendung eines Headsets weniger dominant wahrgenommen.
Vorabkontrolle (Verbindungen & Kanäle)
  • Vorabcheck Bild (Video) - Bevor Sie den Raum betreten, erhalten Sie noch die Möglichkeit Ihr Videobild zu kontrollieren oder auch erstmal das Videobild zu deaktiveren. In diesem Fall ist Ihr zuvor in Kapitel Einrichtung - Ersteinrichtung hochgeladenes Bild zu sehen. Durch den im Bild abgebildeten Video-Knopf (Kamera-Icon) können Sie auch im Raum zu jederzeit Ihr Video-Bild aktivieren oder deaktiveren.
  • Zusatzanbindung Videosystem - Alternativ zu Ihren Videoeinstellungen haben Sie hier auch die Möglichkeit unten links über den Knopf "Mit einem Videosystem verbinden" die Videokamera eines physikalischen Besprechungsraumes zu integrieren. Hierfür muss lediglich die Adresse (URL) des Videosystems eingegebenen werden. Mehr Informationen hierzu erfragen Sie bitte beim S(kim).
  • Vorabcheck Ton (Audio) - Ebenfalls unter Ihrem Bild finden Sie den Knopf/Button "Verwenden des Computers für Audio". Bei dieser Einstellung greift das Webkonferenzsystem wie bereits unter Kamera & Mikrofon erwähnt, auf Ihr im Computer integriertes Mikrofon oder ein an Ihr Notebook angeschlossenes Mikrofon (Headset) zu. Bei schlechten Verbindungen oder anderen Störungen können Sie über diesen Knopf/Button den Tonkanal bspw. über ein Telefon/Smartphone ausweichen lassen. Hierfür können Sie sich anrufen lassen oder die Telefonnummer Ihres Raumes wählen. Auch den Tonkanal (Ihre Stimme) können Sie durch den im Bild abgebildeten Mikrofon-Knopf (Mikrofon-Icon) jederzeit aktivieren/deaktivieren.
  • Meeting beginnen - Mit einem Klick auf den grünen Knopf "Meeting beginnen", eröffnen Sie die Webkonferenz und betreten den Raum.
In der Webkonferenz

Alle Ansichten und Bedienmöglichkeiten hierzu finden Sie in unserem Kapitel Im Raum - Webkonferenzen

Zugang zu einer Webvorlesung (Training)

Planung - Eine Vorlesung konfigurieren
  • Webseitenanmeldung - Für die Planung einer Webvorlesung melden Sie sich bitte zunächst an der Webseite "Cisco Webex" an: https://th-owl.webex.com/ (E-Mail, Nutzername, Passwort).
  • Training auswählen - Im dortigen erweiterten Hauptmenü klicken Sie bitte ganz unten rechts den Verweis/Link "Webex Training".
  • Ein Training erstellen - In dem neu geöffneten Webbrowser-Fenster klicken Sie im linken Menü unter der Rubrik "Eine Sitzung als Gastgeber leiten" auf den dortigen Verweis/Link "Schulung ansetzen".
  • Standardeinstellungen - Lassen Sie alle Einstellungen zunächst wie vorgegeben, ausser die folgenden:
  • Thema - Tragen Sie hier das Thema der Webvorlesung ein (Bsp.: "TYPO3-Workshop für Mitarbeitende der Hochschule")
  • Datum & Zeit - Wie auch bei anderen Terminen, stellen Sie hier das Datum und die Uhrzeit sowie die Länge der Webkonferenz ein. Zusätzlich haben Sie hier die Möglichkeit wiederkehrende Termine über die Einstellung "Kurstyp" zu konfigurieren. Zu Beginn lassen wir den Kurstyp aber auf "Kurs mit einer Sitzung" stehen.
  • Teilnehmer - Klicken Sie untzer der Rubrik Teilnehmer auf den Knopf/Button "Teilnehmer einladen...". Es öffnet sich ein zusätzliches Fenster, in dem Sie unter "Neuer Teilnehmer" den "vollständigen Namen" und die "E-Mail-Adresse" eintragen und anschließend auf "Teilnehmer hinzufügen" klicken. Auf diese Weise erstellen Sie eine Liste mit Teilnehmenden die Sie nach Fertigstellung über die Knöpfe/Buttons "Alle auswählen" und "Einladen" Ihrer Konfiguratikon hinzufügen (Das Fenster schließt sich).
  • Teilnehmer alternativ - Natürlich können Sie auch bei größeren Anzahlen an Teilnehmenden über bereits etablierte Kanäle (E-Mail-Verteiler, Lernplattform, Ankündigung auf einer Webseite, etc.) unter Angabe des URLs der Vorlesung, der Sitzungskennnummer und dem Sitzungspasswort den Zugang regulieren.
  • Moderatoren - Sollten Sier eine größere Vorlesung nicht in Eigenregie modertieren und inhaltlich ausgestalten, können Sie bereits an dieser Stelle weitere Mitarbeitende oder Kolleginnen/Kollegen im Bereich Moderatoren analog zu der Vorgehensweise unter Teilnehmer einrichten.
  • Sitzungsoptionen - Im Bereich der Sitzungsoptionen konfigurieren Sie sich die benötigten Werkzeuge (Chat, Datei-Transfer, etc.) und können einen URL eingeben, zu dem am Ende der Vorlesung alle Teilnehmenden weitergeleitet werden (Bsp.: Webseite des Fachbereichs o.ä.). Ebenfalls können Sie an dieser Stelle unter Begrüßungsnachricht erste Zeilen zur Begrüßung im Vorlesungsraum verfassen.
Planung - Die Konfiguration abschließen
  • Vorlage Speichern - Am Ende der Einstellungen können Sie auf der linken Seite Ihre getätigten Einstellungen als Vorlage für ggf. späteren Wiedergebrauch sichern. Diese Vorlage können Sie dann stets ganz oben rechts unter der Auswahlbox "Optionen mit Vorlage festlegen" auswählen. Hierfür öffnet sich ein neues Fenster, in dem Sie alle bereits erstellten Vorlagen angezeigt bekommen. Sie können also entweder eine neue Vorlage erstellen (Eingabe des Namens unter "Name der Vorlage") oder eine bereits vorhandene Auswählen und überschrieben.
  • Termin ansetzen - Ihre Einstellungen werden gespeichert und Sie werden zurück zu der Ausgangswebseite für Cisco Webex Trainings geleitet. Dort finden Sie im horizontalen Menü den Bereich "MeinWebex" und dort Ihr angesetztes Training (Altes Layout). Alternativ finden Sie Ihr angesetzes Training auch im "Cisco Webex"-Portal unter: https://th-owl.webex.com/ (Neues Layout).
  • Sitzung starten - Alternativ zu dem Ansatz im vorherigen Punkt "Termin ansetzen", können Sie ganz am Ende der Einstellungen direkt auf den Knopf/Button "Sitzung starten" klicken. Sie werden umgehend in die Sitzung weitergeleitet...
Benachrichtigung zu einer Veranstaltung
  • E-Mail-Benachrichtigung - Alle von Ihnen eingetragenen Teilnehmenden und Moderatoren erhalten nach dem Klick auf "Termin ansetzen" eine E-Mail über die angesetzte Vorlesung inkl. der dafür notwendigen Zugangsdaten. Sie erhalten als Veranstalter ebenfalls eine E-Mail mit den Eckdaten der Veranstaltung.
  • Manuelle Benachrichtigung - Natürlich können Sie auch bei größeren Anzahlen an Teilnehmenden über bereits etablierte Kanäle (E-Mail-Verteiler, Lernplattform, Ankündigung auf einer Webseite, etc.) unter Angabe des URLs der Vorlesung, der Sitzungskennnummer und dem Sitzungspasswort den Zugang regulieren.
  • Benachrichtigung aus dem Training - Sind Sie bereits im Trainingsraum, erhalten Sie auch dort die Möglichkeit weitere Teilnehmenden zu dieser Vorlesung/diesem Training einzuladen. Ebenfalls sehen Sie hier eine Liste der bereits eingeladenen Teilnehmenden, die Sie erneut kontaktieren können.
  • Wo geht es weiter? - Bei den Webbrowsereinstellungen!
Betreten der Vorlesung
  • Verweis/Link anklicken - Als Veranstalter oder auch als Teilnehmer folgen Sie dem Verweis/Link zu der Webvorlesung (E-Mail, Kalendereintrag, etc.).
  • Plugin-Installation - Der Webbrowser der den Verweis/Link öffnet, installiert beim erstmaligen Aufruf einer "Cisco Webex Training"-Vorlesung ein Plugin, was die Sitzung in einem separierten Fenster ermöglicht. 
  • Ein separates Fenster für die Vorlesung - In dem seapraten Fenster öffnet sich denn die Webvorlesung in der Sie zunächst die Browesereinstellungen tätigen müssen.
Webbrowsereinstellungen
  • Kamera & Mirofon - Der Webbrowser fragt Sie, ob er auf Ihre Geräte (Kamera & Mikrofon des Notebooks oder das angeschlossene Headset) zugreifen darf.
  • Auswahl - Über eine Auswahlbox haben Sie hier die Möglichkeit Kamera und Mikrofon getrennt voneinander auszuwählen und den Zugriff dafür zu gestatten.
  • Entscheidung merken - Über die Checkbox "Entscheidung merken", verwendet der Webbrowser beim nächsten Mal wieder die hier ausgewählten Geräte.
  • Gut zu wissen - Wir empfehlen Ihnen bei Webvorlesungen und auch bei Webkonferenzen immer mit einem Headset zu arbeiten. Das Mikrofon streut häufig Geräusche aus dem Lautsprecher ein (Rückkopplung) und zusätzlich werden Tastaturgeräusche bei der Verwendung eines Headsets weniger dominant wahrgenommen.
Vorabkontrolle (Verbindungen & Kanäle)
  • Vorabcheck Ton (Audio) - Zu Beginn öffnet sich ein weiteres Fenster, in dem Sie Ihre Audioeinstellungen kontrollieren können. Getrennt voneinander können Sie hier Ihre Lautsprecher und anschließend Ihr Mikrofon testen. Bei schlechten Verbindungen oder anderen Störungen können Sie dort ebenfalls über den Bereich "Use Phoner" auf ein Telefon/Smartphone ausweichen. Hierfür wählen Sie die Telefonnummer Ihres Raumes.
  • Meeting beginnen - Nach der Vorabtoneinstellung befinden Sie sich im Vorlesungsraum und können dort weitere technische Anpassungen (Bsp.: Video) vornehmen.

 

In der Webkonferenz

Alle Ansichten und Bedienmöglichkeiten hierzu finden Sie in unserem Kapitel Im Raum - Webkonferenzen

Wie geht es weiter?

  • Startseite - Zurück zu der Startseite dieser Dokumentation
  • Allgemein - Allgemeine Vorstellung der Software sowie Tipps
  • Aktivierung - Hier aktivieren/deaktivieren Sie Ihren Zugang im IDM
  • Einrichtung - Individualisieren Sie Ihren Zugang (Bild, Name, Raum, etc.)
  • Schnellstart - Erste Schritte in der Einrichtung von Webkonferenzen/-vorlesungen
  • Zusatzsoftware - Hilfreiche Programme als Alternative zum Webbrowser
  • Im Raum - Rollenmodelle, Szenarien und Verhaltensregeln für digitale Zusammenarbeit