Verweis zur Startseite der Technische Hochschule Ostwestfalen-Lippe
Technische Hochschule Ostwestfalen-Lippe

Servicenavigation

Funknetzwerk

Das Gästefunknetzwerk Hotspot (WLAN)

Herzlich willkommen im Gästewlan "Conference+Guests" der Technischen Hochschule Ostwestfalen-Lippe. Auf diesen Seiten finden Sie weitere Informationen rund um das Thema Gästewlan.

Was ist ein Hotspot (WLAN)?

Ein Hotspot (WLAN) ist ein öffentlicher drahtloser Internetzugangspunkt. Hotspots sind häufig an öffentlchen Orten wie bspw. Bibliotheken, Krankenhäuser, Flug- und Bahnhöfe und eben auch an Hochschulen und Universitäten zu finden. Siehe auch https://de.wikipedia.org/wiki/Hot_Spot_(WLAN)

Für wen ist Hotspot (WLAN) gedacht?

Neben den hochschuleigenen Zugängen (eduroam, Festnetz), für deren Zugänge Anmeldedaten (Benutzername, Passwort und Zertifikat) benötigt werden, bietet der Hotspot-Zugang Besuchern und Studieninteressierten einen Internetzugang, was auch mit dem Namen des Funknetzwerks (SSID) "Conference+Guests" vermittelt werden soll.

Auf diese Weise sollen Nichthochschulangehörige einfach und problemlos ein schnelles Netz für Recherche, Präsentation und Internet-Zugriff nutzen können.

Für Studierende der Hochschule ist dieser Zugang nur bedingt interessant, da über Hotsport (WLAN) nicht auf hochschulinterne Ressourcen wie bspw. bestimmte Fachdatenbanken (Bibliothek) oder andere Webservices zugegriffen werden kann.

Das Funknetzwerk eduroam sollte also für Mitarbeitende und Studierende stets das bevorzugte Netzwerk sein, da es neben dem Zugriff auf hochschulinterne Ressourcen auch weitere Vorzüge wie bspw. den Intertnetzugang an anderen Hochschulen und Universitäten und aber auch eine höhere Sicherheit (Verschlüsselung) bietet.

Achtung: Hotspot (WLAN) ist ein externer Zugang

Das Hotspot (WLAN) ist für die Ressourcen der Hochschule ein externes Netz vergleichbar mit privaten Internetzugängen wie T-Online oder 1&1.

Für einen Zugriff auf das Hochschulnetzwerk bzw. dortige Ressourcen muss dem zu Folge auch noch eine VPN-Einwahl erfolgen. Hierfür empfehlen wir allerdings den direkten Zugriff über das hochschulinterne Funknetzwerk eduroam.

Wichtig: Das Hotspot WLAN ist nicht für die tägliche Arbeit im Hochschulalltag für Studierende oder Mitarbeitende geeignet.

Ist der Zugang für die Vorkurs-Teilnehmer geeignet?

Grundsätzlich empfehlen wir auch allen neuen Studierenden die Nutzung des eduroam-Funknetzwerks. Hierfür finden Sie auf unseren Webseiten Dokumentationen und Anleitungen, aber auch Unterstützung an allen Standorten in den Bibliotheken und dort an den S(kim) Service Points. Gerne richten wir dort gemeinsam mit Ihnen das Funknetzwerk eduroam und auch weitere S(kim)-Dienste ein.

Sollten Sie jedoch gerade zu beginn schnell einen Zugriff auf das Internet benötigen, steht auch das Hotspot (WLAN) für Sie zur Verfügung.

Wie kann ich Hotspot (WLAN) nutzen?

(a) WLAN suchen - Suchen Sie mit Ihrem Endgerät nach Funknetzwerkverbindungen und dort nach dem Funknetzwerk mit dem Namen "Conference+Guests" (SSID).

(b) Einloggen - Das Hotspot (WLAN) ist ein offenes und unverschlüsseltes netzwerk, sodass Sie sich direkt einloggen können.

(c) IP-Adresse - Wenn Sie mit dem Hotspot (WLAN) verbunden sind, erhalten Sie eine IP-Adresse aus dem Bereich: 192.168.168.1 - 171.254

(d) Nutzungsbedingungen - Nach dem Einloggen öffnet sich zunächst ein Dialog des Internetzugangs Hotspot (WLAN), in dem Sie die Nutzungshinweise lesen und akzeptieren müssen.

(e) Zugriff erteilt - Durch das Akzeptieren der Nutzungshinweise erhalten Sie Zugriff und können auf Internetressourcen zugreifen.

An wen wende ich mich bei Problemen und Fragen?

An den S(kim) Service Point

Sicherheit

Das Hotspot (WLAN) ist ein unverschlüsseltes Funknetzwerk, welches allen Nutzern theoretisch ermöglicht, Ihren Datenverkehr mitzulesen. Bitte achten Sie hier besonders auch verschlüsselte Transportverbindungen (HTTPS, TLS, IPSEC, VPN).