Zum Inhalt springen

Die CampusCard (KISOWL) ab sofort auch für Mitarbeitende

Seit April 2019 benutzen Studierende der Hochschule bereits ihre CampusCard (KISOWL). Jetztist es soweit und auch Mitarbeitende erhalten ihre CampusCard. Während sie bei den Studierenden „Studierendenausweis“ genannt wird, ist die CampusCard bei den Mitarbeitenden der „TH-Ausweis“.

Was ändert sich für Sie mit der CampusCard?

Sowohl Studierende (Studierendenausweis) als auch Sie als Mitarbeitende (TH-Ausweis) bekommen mit der CampusCard eine Karte mit zwei neuen Funktionen:

  • Ausweis – Der TH-Ausweis identifiziert Sie jederzeit als Mitarbeitenden der Hochschule und darüber hinaus ist er Ihr neuer Bibliotheksausweis für Medienausleihen.
  • Zahlungsmittel - Mit dem TH-Ausweis können Sie an allen Standorten der Hochschule in den dortigen Mensen und Cafeterien bezahlen und in den Bibliotheken angefallene Gebühren begleichen.

So beantragen Sie Ihren TH-Ausweis

Ab sofort kann Ihr TH-Ausweis durch Sie beantragt werden. Wie Sie dabei genau vorgehen, beschreiben wir in den folgenden Punkten:

  • Anmeldung – Melden Sie sich am Selfservice der Hochschule (IDM) an
  • Zugriff/Ressource – Klicken Sie nach der Anmeldung auf die Kachel „Zugriff/Ressource anfordern
  • Aktionsauswahl – Klicken Sie im darauffolgenden Menü auf den Bereich "CampusCard (KISOWL) V2"
  • WICHTIG – Nach dem Anklicken öffnet sich ein neues Fenster oder ein neuer Tab. Sollte Ihr Webbrowser jedoch neue Fenster/Tabs blockieren, müssen Sie das Öffnen von neuen Inhalten in neuen Fenstern/Tabulatoren zunächst gestatten.
  • Erstantrag – In dem sich öffnenden Fenster/Tabulator erscheinen Ihre persönlichen Daten (Name, akademischer Titel und Bibliotheksausweisnummer). Kontrollieren Sie diese bitte zunächst auf Korrektheit.
  • Lichtbild - Im nächsten Schritt erhalten Sie die Möglichkeit ein persönliches Lichtbild für Ihren TH-Ausweis hochzuladen. Alternativ können Sie auch eine der anderen dort angebotenen Optionen zum Lichtbild auswählen (PullDown-Menü). Hier die drei Varianten zum Lichtbild:
    1. Lichtbild hochladen – Sie laden Ihr Lichtbild jetzt hoch. Hierfür werden Sie mit Hilfe eines digitalen Assistenten durch die dafür notwendigen Schritte (Upload, Sichtung, Zurechtschneiden, etc.) geleitet.
    2. Lichtbild im Service-Point erstellen – Sie besuchen uns persönlich an unserem S(kim)-Service-Point und lassen sich ein Lichtbild erstellen. Im Anschluss können Sie Ihren TH-Ausweis gleich mitnehmen. Sollten Sie sich für diese Option entscheiden, erhalten Sie nach Abschluss des Antrags eine E-Mail von uns, mit der wir die Terminvereinbarung in die Wege leiten. So wollen wir sichergehen, dass Sie keine langen Wartezeiten in Kauf nehmen müssen.
    3. Kein Lichtbild – Sie beantragen den Ausweis ohne ein Lichtbild. Bitte bedenken Sie bei dieser Variante, dass die Ausweisfunktion des TH-Ausweises ohne Lichtbild nur sehr eingeschränkt möglich ist, denn ohne ein Lichtbild ist nicht zu erkennen, dass es sich um Ihren TH-Ausweis handelt.
  • Standort (Abholort) – Wählen Sie den von Ihnen gewünschten Abholort aus, also den Standort (Lemgo, Detmold, Höxter) an dem Sie Ihren TH-Ausweis im dortigen S(kim)-Service-Point abholen möchten.
  • Datenschutz (DSGVO) – Bestätigen Sie, dass Sie der DSGVO zustimmen und den Datenschutzhinweis gelesen haben.
  • Urheberrecht (Lichtbild) – Bestätigen Sie, dass das von Ihnen verwendete Lichtbild frei von Rechten Dritter ist. Dies ist nur erforderlich, wenn Sie Ihr Bild selbst hochladen.
  • Abschluss – Klicken Sie auf den Button „Senden“. Sie erhalten im Anschluss eine E-Mail mit dem Betreff „Ihre CampusCard (KISOWL) ist beantragt“, die den Eingang Ihres Kartenantrags bestätigt.

So erhalten Sie Ihren TH-Ausweis

  • Geduld – Nach Ihrem Kartenantrag kann die Produktion je nach Anzahl weiterer Kartenanträge einige Tage dauern. Wenn Ihr TH-Ausweis im S(kim)-Service-Point vorliegt, benachrichtigen wir Sie mit einer E-Mail mit dem Betreff „Ihre CampusCard (KISOWL) liegt zur Abholung bereit“.
    • Gut zu wissen – Sollten Sie Ihren TH-Ausweis direkt nach der Erstellung des Lichtbilds am S(kim)-Service-Point bereits erhalten haben, ist diese E-Mail für Sie ohne Belang.
  • Aushändigung – Nach dem Erhalt der obigen E-Mail können Sie den in Ihrem Kartenantrag angegebenen S(kim)-Service-Point (Standort) aufsuchen und Ihren TH-Ausweis entgegennehmen. Bitte beachten Sie dabei unsere Servicezeiten und vergessen Sie nicht Ihren gültigen Personalausweis oder Reisepass.

Gibt es weitere Ansätze für die CampusCard?

Bereits jetzt haben wir weitere für den Arbeitsalltag hilfreiche Funktionen der CampusCard in Planung. Neben der Funktion als Schlüssel bzw. Schlüsselchip, für alle Standorte, Gebäude und Räume, soll die Karte für die Zeiterfassung und die Aktivierung von Druckaufträgen Verwendung finden.

Bei Fragen stehen wir Ihnen unter der E-Mail-Adresse support@th-owl.de oder zu den Servicezeiten an den Service-Points zur Verfügung.

Ansprechpartner
Telefon: +49 5261 702 2222
E-Mail: support(at)th-owl.de