Verweis zur Startseite der Technische Hochschule Ostwestfalen-Lippe
Technische Hochschule Ostwestfalen-Lippe

Servicenavigation

Nachrichten

Wichtige Hinweise zum anstehenden Betriebssystem-Update macOS Catalina (Apple)

07. Oktober 2019 09:36 Alter: 47 Tage

Das neue Desktop-Betriebssystem macOS Catalina (Version 10.15) von Apple steht kurz vor der Veröffentlichung und somit zur Installation bereit. Bei all den Neuigkeiten die das Betriebssystem mit sich bringen soll, bedenken Sie bitte:

  • Ein zu schnelles Aktualisieren führt ggf. zu Sicherheitslücken, nicht mehr funktionsfähiger Zusatzsoftware und Problemen mit der Virenschutz-Software Sophos der Hochschule.

Vor diesem Hintergrund möchten wir Sie ausdrücklich bitten, auf keinen Fall die neue Version zum Erscheinungsdatum zu aktualisieren. Selbstverständlich halten wir Sie über den aktuellen Stand auf dem Laufenden und gerne können Sie sich auch an uns mit spezifischen Fragen zum Thema wenden.

Drei kritische Punkte:

  1. Potentielle Sicherheitslücken - Die Erfahrungen aus den letzten Jahren haben gezeigt, das häufig in den ersten Wochen und Monaten noch wichtige Nachkorrekturen durch Apple selber notwendig sind. Hierbei handelt es sich auch um sicherheitskritische Updates/Fixes.
  2. Zusatzsoftware - Darüber hinaus gibt es häufig Probleme mit Zusatzsoftware, die noch nicht für das neue Betriebssystem aktualisiert wurde. So gab es schon Probleme mit der Client-Software für die hochschuleigene „Sync & Share“-Cloud (FILR). Auch die VPN-Einwahl in das Hochschulnetzwerk war bereits mehr als einmal betroffen.
  3. Virenschutz-Software Sophos - Bitte bedenken Sie auch das die Antivieren-Software Sophos nur in der aktuellsten Version fehlerfrei mit dem neuen Apple-Betriebssystem funktioniert. Für ein selbstständiges Update der Sophos-Software muss sich das jeweilige Gerät im Hochschulnetzwerk (Festnetzanschluss im Büro, WLAN eduroam, VPN-Einwahl) befinden.

Ansprechpartner

Telefon: +49 5261 702 2222
E-Mail: support(at)th-owl.de