Über uns

Die MitarbeiterInnen sind AnsprechpartnerInnen für die verschiedenen Angebote und Projekte der Zentralen Studienberatung.

  • Sprechzeiten – So erreichen Sie uns
  • Standards – Wichtige Grundsätze unserer Arbeit
  • Team – Finden Sie den richtigen Kontakt für Ihr Anliegen

Sprechzeiten

Die Sprechstunden sind grundsätzlich nicht standortgebunden, Studieninteressierte und Studierende aller Studiengänge können diese gerne nutzen.

Wir bieten Beratung telefonisch, per E-Mail oder Video an.

Ab Oktober 2021 wird für Studierende wieder Beratung in Präsenz ermöglicht, jedoch nur nach vorheriger Terminvereinbarung und unter Einhaltung des Mindestabstands sowie Tragen eines Mundschutzes.

Nutzen Sie für die Terminabsprache die funktionale Rufnummer während unserer telefonischen Sprechzeit oder unsere E-Mail-Adresse.

  • Telefon: +49 5261 702 2535
  • E-Mailstudienberatung(at)th-owl.de
  • Webex: Auf Nachfrage bieten wir auch Online-Videoberatungen nach vorheriger Terminvereinbarung an. Hierzu übersenden wir Ihnen mit der Terminbestätigung einen Link, über den Sie zum vereinbarten Zeitpunkt beitreten können.

Telefonische Sprechzeiten

WochentagUhrzeitAnmerkung
Mo, Mi, Do, Fr9 - 11 Uhr 
Dienstag10 - 12 Uhr 
Di, Do und Fr13 - 15 Uhr  
Montag und Mittwoch15 - 17 Uhr 

 

Sprechzeiten in Präsenz für Studierende

Standort und RaumWochentag und DatumUhrzeitAnmerkung
Campus Lemgo, Raum 1.183

dienstags

12:30 - 14:30 Uhr

nur nach vorheriger Terminvereinbarung

Campus Detmold,
Raum 4.103
Raum 2.215
 


mittwochs              
freitags


9 - 12 Uhr
9 - 12 & 13 - 14 Uhr


nur nach vorheriger Terminvereinbarung
 

Campus Höxterderzeit nur digital via WebEx möglich nur nach vorheriger Terminvereinbarung

 

Standards unserer Beratung

​​​​​Die ​Zentrale Studienberatung der Technischen Hochschule Ostwestfalen-Lippe unterliegt – in Anlehnung an das Beratungsverständnis und die Qualitätsstandards der GIBeT -Gesellschaft für Information, Beratung und Therapie an​ Hochschulen e.V.​ – folgenden Standards:

Ergebnisoffenheit

Ziel der Beratung ist es, die ratsuchende Person in ihrer Selbstkompetenz zu stärken, so dass sie in der Lage ist Entscheidungen zur Klärung ihres Anliegens selbstständig zu treffen.

Dafür ist eine ergebnisoffene Grundhaltung der Beraterin,  unabhängig von den Interessen anderer Organe und Einrichtungen inner- und außerhalb der Hochschule, bei der gemeinsamen Erarbeitung von individuellen Handlungs- und Lösungsmöglichkeiten unabdingbar.

Freiwilligkeit

Das Beratungsangebot der Studienberatung ist freiwillig und kann je nach Bedarf vor, während oder nach dem Studium in Anspruch genommen werden.

Kostenfreiheit

Für die Beratung und alle weiteren Angebote der Zentralen Studienberatung werden keine Kosten erhoben.

Personenzentrierung

Im Beratungsprozess orientieren sich die BeraterInnen an den Anliegen und Bedürfnissen der Ratsuchenden und beziehen ihre Interessen, Einstellungen, Ressourcen und Lebenskontexte mit ein. Um gemeinsam mit den Ratsuchenden optimale individuelle Studienperspektiven zu entwickeln, zeigen die BeraterInnen ggfs. alternative Berufs- und Studienwege auf und informieren über weitere interne und externe Beratungsangebote.

Transparenz

Die Mitarbeiterinnen der Zentralen Studienberatung sind stets darum bemüht den Beratungsprozess für die ratsuchende Person verständlich und nachvollziehbar zu gestalten. Dazu gehört auch, dass wir die Grenzen unserer Beratungskompetenz aufzeigen und an andere Anlaufstellen verweisen.

Vertraulichkeit

Die Beratungsgespräche in der Zentralen Studienberatung sind vertraulich und können auf Wunsch anonym geführt werden. Wir sind zur Verschwiegenheit verpflichtet und geben Gesprächsinhalte nicht an Dritte weiter, solange dies nicht ausdrücklich gewünscht wird.

Unser Team

Leiterin der Zentralen Studienberatung

Allgemeine Studienberatung in Lemgo

Ihr Angebot:

Kontakt: