Bachelor of Science (B.Sc.)

Energiemanagement und industrielle Klimaschutztechnologie

Sie wollen die Welt verbessern? … Wir zeigen Ihnen, wie es geht! Energieeinsparung und Klimaschutz sind die zentralen Themen unserer Zeit und müssen insbesondere dort ansetzen, wo viel Energie benötigt wird. Wir bieten Ihnen einen praxisorientierten interdisziplinären Studiengang, der ideal auf diese Herausforderung vorbereitet. Sie erwerben übergreifende Kompetenzen zur Optimierung des Energiemanagements z. B. in Produktionsbetrieben und bei regionalen Energieversorgern.

Die Absolventinnen und Absolventen des Bachelorstudiengangs Energiemanagement und Klimaschutztechnologie (B.Sc.) verfügen über ein fundiertes technisches Grundlagenwissen in der Elektrotechnik, der Mechatronik, der Gebäude- sowie der Energietechnik. Ergänzt wird das technische Fachwissen durch übergreifende Kenntnisse zu Klimaschutz, Wirtschaft und Management.

Weiterhin sind die Absolventinnen und Absolventen durch die interdisziplinären Studieninhalte und die interdisziplinäre Projektarbeit dazu ausgebildet, in komplexen Systemen zu denken und zu handeln. Damit sind sie gegenüber rein fachdiskret ausgebildeten Kräften optimal vorbereitet, um übergreifende energietechnische Themenstellungen in diversen Anwendungsgebieten voranzutreiben, so dass ihnen eine Schlüsselrolle bei der zukünftigen energetischen Gestaltung von Produktionsstätten, Betrieben, Produkten und Verfahren zukommt.

Qualifikationsprofil

Tätigkeitsfelder und Berufsaussichten: Die Absolventinnen und Absolventen des Studiengangs Energiemanagement und industrielle Klimaschutztechnologie (B.Sc.) sind aufgrund ihrer fundierten (energie-)technischen Ausbildung ergänzt durch Managementkompetenzen insbesondere als Mitarbeitende im Energiemanagement in Produktionsbetrieben, bei Energieversorgern oder Betreibern größerer Gebäudekomplexe einsetzbar. Die Tätigkeiten im Energiemanagement könnten beispielsweise Folgendes umfassen:

  • Einführung neuer Technologien der Energietechnik,
  • Evaluation der technischen Anlagen aus energietechnischer Sicht,
  • Machbarkeits- und Wirtschaftlichkeitsstudien,
  • Konzeption eines übergreifenden betrieblichen Energiekonzepts unter Einbezug von Gebäuden, Produktion und möglichen regenerativen Ressourcen,
  • Monitoring und Betreuung energietechnischer Anlagen und -konzepte,
  • Umsetzung der Norm ISO 50001.

Zugangsvoraussetzungen

Für die Zulassung zum Bachelorstudiengang Energiemanagement und industrielle Klimaschutztechnologie ist ein Zeugnis der Fachhochschulreife, der allgemeinen Hochschulreife oder eine als gleichwertig anerkannte Qualifikation nachzuweisen.

Faktencheck

Themen: Elektrotechnik, Ingenieurwissenschaften, Klimaschutz und Energie, Technik, Naturschutz und Umwelt, Wirtschaft, Management

Start: Wintersemester
Dauer: 6 Semester
Auslandssemester: Optional
Creditpoints: 180 ECTS

Ort: Lemgo
Fachbereich: Elektrotechnik und Technische Informatik

Studientyp: Vollzeit
Duales Studium: nicht möglich

Unterrichtssprache: deutsch

Kammerfähigkeit: Nein

Studienberatung

Tel.: +49 5261 702 2535
E-Mail: studienberatung(at)th-owl.de

Zulassung

zulassungsfrei

Vorkursangebote

Mathematik, Physik, Englisch

Akkreditiert durch

fehlt noch

Schwerpunkte/Vertiefungen

fehlt noch

Studienverlauf

Das Studium hat eine Regelstudienzeit von 6 Semestern und gliedert sich in die Bereiche Grundlagen und Vertiefungen. Zu den verpflichtenden Grundlagenfächern kommen ab dem 4. Semester die Wahlpflichtfächer. Während des 6. Semesters wird die Bachelorarbeit bearbeitet.