Bachelor of Science (B.Sc.)

Internationale Logistik

Der Studiengang ist praxisorientiert und vermittelt wirtschaftswissenschaftlich fundierte Kenntnisse mit einem Fokus auf internationalen Wertschöpfungsketten. Aufbauend auf der betriebswirtschaftlichen Analyse von Logistikprozessen werden die Besonderheiten der weltweiten Beschaffung und Distribution von Waren, interkulturelle Aspekte sowie die besonderen Rahmenbedingungen für den internationalen Handel thematisiert.

Die Studierenden erwerben neben wirtschaftswissenschaftlich fundierten Logistikkenntnissen ausgewählte Kompetenzen, die auf Fach- und Führungsaufgaben in international tätigen Unternehmen vorbereiten. Die Inhalte der Module sind aufeinander abgestimmt und decken die gesamte Prozesskette ab – von internationaler Beschaffung über die Produktion bis hin zur weltweiten Distribution.

Die Veranstaltungen gliedern sich in Vorlesungen, Planspiele, Übungen und Fallstudien. In den Vorlesungen werden grundlegende Inhalte vermittelt, die in den Übungen aufgegriffen und vertieft werden. Planspiele sind interaktive Simulationen, in denen die Studierenden in Kleingruppen betriebswirtschaftlich fundierte Logistikentscheidungen eigenständig treffen und direkt erfahren, welche Auswirkungen ihre Entscheidungen auf  „ihr“ Unternehmen, auf die Konkurrenz-Situation oder die Marktentwicklung haben. Mit Hilfe von Fallstudien bearbeiten sie realistische Fragestellungen der internationalen Logistik. Die Arbeit im Team fördert die Kompromissbereitschaft, Empathie und Kommunikationsfähigkeit. Zudem erarbeiten und präsentieren die Studierenden selbstständig eigene Lösungen und reflektieren dabei ihr Vorgehen. Beides erweitert und stärkt die Methodenkompetenz.

Qualifikationsprofil

Das generalistisch aufgebaute Studium bietet Berufsperspektiven in zahlreichen Bereichen der Logistik. Die Absolventinnen und Absolventen qualifizieren sich für Tätigkeiten in Industrie, Handel oder Logistikdienstleistung:

  • Globaler Einkauf / Beschaffungsmanagement
  • Weltweiter Vertrieb / Distribution
  • Logistik-Projektmanagement
  • Logistik-Controlling
  • Assistentin oder Assistent der Geschäftsführung
  • Marketing/Kundenservice
  • Interne oder externe Unternehmensberatung
  • Öffentliche Verwaltung (gehobener Dienst)

Der erfolgreiche Abschluss des Bachelorstudiums befähigt zu einem weiterführenden Masterstudium an unserer oder einer anderen Hochschule. Der konsekutive und bilinguale Masterstudiengang International Logistics Management an der TH OWL bietet sich im Anschluss an.

Zugangsvoraussetzungen

Fachabitur/Abitur
Zwölfwöchiges Praktikum oder abgeschlossene Ausbildung im Bereich Logistik
Da die Nachfrage nach Studienplätzen in der Logistik regelmäßig sehr hoch ist, kann ein Numerus Clausus zur Anwendung kommen.

Faktencheck

Themen: Wirtschaft, Management, Aktuell: Freie Studienplätze

Start: Wintersemester
Dauer: 6 Semester
Auslandssemester: Nicht benötigt
Creditpoints: 180 ECTS

Ort: Lemgo
Fachbereich: Wirtschaftswissenschaften

Studientyp: Vollzeit
Duales Studium: möglich

Unterrichtssprache: deutsch/englisch

Kammerfähigkeit: Nein

Studienberatung

Tel.: +49 5261 702 2535
E-Mail: studienberatung(at)th-owl.de

Zulassung

zulassungsfrei

Vorkursangebote

Mathematik, Englisch

Schwerpunkte/Vertiefungen

Inhaltliche Schwerpunkte sind neben weltweiter Beschaffung und Distribution interkulturelle Aspekte sowie die besonderen Rahmenbedingungen für den internationalen Handel. Aus diesem Grund werden auch einige Module in englischer Sprache gelehrt.

Studienverlauf

Das Studium umfasst sechs Semester: Im ersten Studienabschnitt stehen Grundlagen der Logistik sowie der betriebswirtschaftlichen Analyse von Logistikprozessen (beispielsweise Marketing, Kostenrechnung, Mathematik, Statistik, Produktionswirtschaft) im Fokus. Das Hauptstudium vertieft vor allem logistische Kerninhalte der Beschaffung und Distribution sowie die internationalen Rahmenbedingungen der Logistik, zum Teil auch in englischer Sprache. Im sechsten Semester wird die Bachelorarbeit verfasst und im Kolloquium verteidigt.