Zum Inhalt springen
Master of Science (M.Sc.)

Landschaftsarchitektur

Steigen Sie in diesem Masterstudiengang anhand eines Jahresthemas sehr konkret in die Landschaftsarchitektur ein. Greifen Sie die Vertiefungen Ihres Bachelorstudiums auf und führen sie inhaltsbezogen zusammen. Dabei erlernen Sie, komplexe Planungsprozesse zu steuern und zu moderieren. Leiten Sie dabei Ihre Entscheidungen wissenschaftlich und theoretisch her, begründen sie und setzen sie um.

Ihr Herz schlägt für...

Gestalten, Planungsprozesse, Pflanzen, Projektarbeit, Softwareanwendungen; Praxis; Fremdsprache: Englisch

Studiengang mit Zukunft

Zugangsvoraussetzungen

Bachelor- bzw. Diplomabschluss im Studiengang Landschaftsarchitektur oder in einem verwandten Studiengang mit einer Regelstudienzeit von mind. acht Semestern mit der Durchschnittsnote 2,5 oder besser

Oder

Bachelor- bzw. Diplom-Abschluss in verwandten Studiengängen mit einer Regelstudienzeit von mind. acht Semestern mit der Durchschnittsnote von 2,5 oder besser und mit einem gesonderten Nachweis planerischer Kompetenz

Den Bewerbungsunterlagen ist ein Motivationsschreiben (Umfang 1-2 Seiten) beizufügen sowie der Nachweis von zwei Modulen im Umfang von mindestens 5 Credits (CR) aus mindestens zwei der folgenden drei Kataloge:

1. Gestaltung, Entwurf, Planung

2. Standortlehre, Geologie, Bodenkunde

3. Biologie, Ökologie, Pflanzenkunde

Ein Fach ist zum Bewerbungszeitpunkt, das andere Fach ist bis zum Ende des zweiten Studiensemesters nachzuweisen.

Weitere Studiengänge der Landschaftsarchitektur oder verwandter Studienrichtungen mit einer Regelstudienzeit von mindestens sechs Semestern mit der Durchschnittsnote 2,5 oder besser können nach einem Angleichstudium gleichfalls zugelassen werden. Dafür ist ein Bewerbungsschreiben (Umfang 1-2 Seiten) vorzulegen, das erworbene Kompetenzen (ggf. über Arbeitsproben) und die Motivation zum jeweiligen Jahresthema darlegt. Nachfolgende Kompetenzen sind anzusprechen und zu erläutern:

  • Zugang zu räumlich-planerischen Themen über einen Bezug zum Siedlungs- und/oder Landschaftsraum
  • Zugang zum Zusammenhang von Nutzung und Raum – Implikation gesellschaftlicher Zusammenhänge
  • Strategisches Denken und nachhaltiges Handeln sowie naturwissenschaftliches Verständnis, Verständnis von Gestaltqualität

Angleichstudium

Der Quereinstieg in den Masterstudiengang Landschaftsarchitektur steht grundsätzlich auch Absolventinnen und Absolventen anderer Studiengänge (wie z. B. Geographie, Biologie, Stadtplanung, Architektur sowie Design und Kunst) offen. Bei Fachfremden ist allerdings ein Angleichstudium erforderlich, das gemeinsam mit dem Prüfungsausschussvorsitzenden in Abhängigkeit von der mitgebrachten Qualifikation bestimmt wird.

Im Angleichstudium sind in mindestens drei Modulen (mit jeweils mindestens 5 Credits) Prüfungsleistungen zu erbringen. In Abhängigkeit der mitgebrachten Qualifikation sind dabei Module in den Themenfeldern Standortkunde, Pflanzenkunde, CAD, GIS & Gestaltung, Technik und Fachplanungsrecht aus dem Bachelorstudiengang Landschaftsarchitektur zu belegen.

Insgesamt müssen bis zum Master-Abschluss mindestens 300 Credits erworben werden. Diplomabschlüsse werden äquivalent behandelt.

Im Folgenden werden zur besseren Veranschaulichung drei Beispielfälle vorgestellt: 

Beispiel 1

Bildungsabschluss: Master-Abschluss in der Architektur mit dem Nachweis von 300 Credits.

Zu erbringende Prüfungsnachweise aus dem Angleichstudium:

  • 9104 Pflanzenkunde Gehölze
  • 9110 GIS
  • 9127 Planungsprojekt Freiraum

Darüber hinaus wird dem/der Studierenden empfohlen folgende Module zu belegen:

  • 9102 Biotische Grundlagen
  • 9103 Abiotische Grundlagen
  • 9123 Stadt und Gesellschaft – Einführung Städtebau

Beispiel 2

Bildungsabschluss: Bachelor of Engineering Landschaftsarchitektur mit dem Nachweis von 210 Credits

Zu erbringende Prüfungsnachweise aus dem Angleichstudium:

Aufgrund fehlender Praxissemester innerhalb des bisherigen Studiums muss ein entsprechendes Praktikum in einem Planungsbüro (o. ä.) geleistet werden. Zur Anerkennung eines solchen Praktikums als Praxissemester und zur Vergabe von 30 Credits, ist die Vorlage eines Praxissemesterberichts / Bescheinigung des Landschaftsarchitekturbüros notwendig.

Beispiel 3

Bildungsabschluss: Bachelorabschluss Landschaftsarchitektur (6 Semester) und Master-Abschluss Umweltplanung; insgesamt 300 Credits

Zu erbringende Prüfungsnachweise aus dem Angleichstudium:

  • 9104 Pflanzenkunde Gehölze
  • 9123 Stadt und Gesellschaft – Einführung Städtebau
  • 9110 CAD

Darüber hinaus wird dem/der Studierenden empfohlen folgende Module zu belegen:

  • 9180 Projekt 1 mit der Zuordnung zur Freiraumplanung
  • 9036 Bautechnik 2
  • 9121 Synthese Stadt und Freiraum

Sprachniveau Deutsch: C1

Studienaufbau und Inhalte

1. Semester

  • Entwurfstheorie und -methoden
  • Nachhaltigkeit in Landschaftsarchitektur und -planung
  • Planungstheorie und -methoden
  • Pflanzenkunde und -verwendung
  • Projekt

2. Semester

  • Thesis-Seminar
  • Masterarbeit
  • Kolloquium
Erlernte Fähigkeiten und Kenntnisse

Unser Masterstudiengang Landschaftsarchitektur ist ein innovatives Angebot. Das Studium eröffnet Ihnen nach einem Bachelorstudium oder einer entsprechenden Vorausbildung den fokussierten Blick auf aktuelle Herausforderungen der Landschaftsarchitektur – mit einem Plus an kreativer Reichweite. Erwerben Sie fachbezogene Kompetenzen von Analyse bis zur Anwendung von:

 

  • Entwurfstheorien, -methoden und -instrumenten
  • ökologisch-nachhaltigen Anforderungen
  • Planungstheorien und -methoden
  • Pflanzenkunde und -verwendung
  • und erweitern Sie Ihre Soft Skills wie auch Führungsqualitäten
Berufsbilder

Mit Ihrem Masterabschluss eröffnen sich Ihnen vielfältige berufliche Möglichkeiten:

  • für wissenschaftliche Arbeit in umwelt- und planungsorientierten Forschungsfeldern 
  • als Landschaftsarchitektin oder -architekt auf der Ebene von Management-, Führungs- oder Leitungspositionen

Unser Studiengang orientiert sich am heutigen Arbeitsmarkt und nimmt zugleich Berufsfelder in den Blick, die sich gerade neu etablieren. Im Zentrum der zu vermittelnden Fähigkeiten stehen: Landschaftsplanung, Ökologie und Umweltvorsorge, Entwurf und Entwicklung städtischer Freiräume, Umweltbildung, Steuerung und Moderation komplexer Planungsprozesse, wissenschaftliche und theoretische Herleitung und Begründung von Planungsentscheidungen sowie deren Realisierung.

Forschung im Fachbereich

Forschen Sie mit uns zum Schwerpunkt Kulturlandschaft.

Unsere Forschungsbereiche

Als Absolvent:in leisten Sie einen Beitrag zu...

... den 17 Zielen für nachhaltige Entwicklung der Vereinten Nationen

  • direkt zu Gesundheit und Wohlergehen
  • direkt zu nachhaltigen Städten und Gemeinden
  • direkt zu nachhaltiger/m Konsum und Produktion
  • direkt zu Maßnahmen zum Klimaschutz
  • direkt zu Leben an Land

Studieren am Sustainable Campus Höxter

Unser Sustainable Campus in Höxter

Am Standort Höxter sind unsere umweltnahen Studiengänge beheimatet. Sie sind in den Fachbereichen Umweltingenieurwesen und Angewandte Informatik sowie Landschaftsarchitektur und Umweltplanung zusammengefasst. Die Teilnahme mit gleich mehreren Projekten an der Landesgartenschau 2023 in Höxter zeigt, wie vorzeigbar und spannend Nachhaltigkeit sein kann. Moderne Lehr- und Laborräume garantieren genauso praxisnahes arbeiten wie der eigene Botanische Garten. Nachhaltigkeit ist auf dem Campus überall greifbar, etwa wenn im Rahmen des Studiengangs „Precision Farming“ mithilfe der Digitalisierung in der Landwirtschaft Dünge- und Pflanzenschutzmittel eingespart werden können. Hier kooperiert der Standort genauso wie bei den Studiengängen des Umweltingenieurwesens mit Kommunen und Betrieben, etwa wenn es um Wasserreinigung oder Deponiesanierung geht. Die herrliche Lage am Weserbogen und die Nähe zur Innenstadt machen den Campus zu einem perfekten Match.

Campusleben

Profil

Studiengang:
Landschaftsarchitektur
Abschluss:
Master of Science (M.Sc.)
Studienmodell:
Vollzeit
Zulassung:
zulassungsfrei
Regelstudienzeit:
2 Semester
Studienbeginn:
Wintersemester
Unterrichtssprache:
Deutsch
Standort/Campus:
Sustainable Campus Höxter
Studiengebühren:
Keine
Vorkurse:
nein

Bewerbungszeiträume:

Deutschland und EU-Länder
Wintersemester: 02.05. – 15.10.

Nicht-EU-Länder
Wintersemester: 01.04. – 31.08.