Zum Inhalt springen
Bachelor of Science (B.Sc.)

Precision Farming

Landwirtschaftliche Nutzflächen ressourcenschonend und ökonomisch zu bewirtschaften – das ist Ziel des „Präzisionsackerbaus“. Hier sind Ihre Kompetenzen in den Bereichen Landwirtschaft, IT, Digitalisierung und Automatisierung gefragt. Als Precision Farmer arbeiten Sie in einem zukunftsorientierten, nachhaltigen Feld in Betrieben der Landwirtschaft, Beratung, Dienstleistung oder bei Landmaschinenherstellern.

Ihr Herz schlägt für...

... Landwirtschaft, Informatik und Data Science, Automatisierung und Feldrobotik, Technik-Anwendung, Innovation & Nachhaltigkeit, Praxis, Fremdsprache: Englisch

Studiengang mit Zukunft

Studienart

Viele Studierende haben einen landwirtschaftlichen Hintergrund, was hilfreich, jedoch nicht Voraussetzung ist.

Zugangsvoraussetzungen

Sie bringen eine der folgenden Vorbildungen mit:

  • Allgemeine Hochschulreife (Abitur)
  • Fachhochschulreife
  • Berufliche Qualifikation

Sprachniveau Deutsch: C1

Studienaufbau und Inhalte

1. Semester

  • Mathematik
  • Informatik
  • Agrarwissenschaften
  • Chemie und Bodenkunde
  • Maschinenbau

2. Semester

  • Mechatronik und Automatisierung
  • Erfassen von Umweltdaten
  • Agrarwissenschaften
  • Wissenschaftliches Arbeiten und Fachenglisch
  • Fernerkundung, Satellitenbildauswertung und Vermessung

3. Semester

  • Agrarwissenschaften
  • Programmierung
  • Maschinentechnik des Precision Farmings
  • Geoinformationssysteme
  • Projekte, Organisation und Ethik

4. Semester

  • Landwirtschaftliche Prozesse und nachhaltige Bewirtschaftung
  • Analyse landwirtschaftlicher Daten
  • IT-Sicherheit und Datenschutz
  • Interdisziplinäres Anwendungsprojekt

5. Semester

  • Modellierung im landwirtschaftlichen Kontext
  • Modellierung im Pflanzenbau
  • Big Data und Bildanalyse
  • Transferprozess Precision Farming
  • Gründung, Innovationsmanagement und Transfer

6. Semester

  • Praxis-/Auslandssemester

7. Semester

  • Interdisziplinäres Forschungsprojekt
  • Bachelorarbeit
Erlernte Fähigkeiten und Kenntnisse

Als Absolventinnen und Absolventen des Studiengangs Precision Farming verknüpfen Sie Ihre Kompetenzen in den Bereichen Landwirtschaft, IT und Digitalisierung und Automatisierung und Feldrobotik. Sie

  • kennen die wichtigen Pflanzenbauprozesse und können diese als Modell darstellen
  • automatisieren Prozesse programmiertechnisch
  • werten umfangreiche Daten direkt oder mittels Data Science-Ansätzen aus
  • erheben raumbezogene Daten und werten sie aus
  • identifizieren passende Digitalisierungsansätze und planen, begleiten oder gestalten deren Umsetzung
Berufsbilder

Als Precision Farmerin bzw. Precision Farmer

  • Arbeiten Sie in Landwirtschaftsbetrieben und bei landwirtschaftlichen Lohnunternehmen und unterstützen dort die digitalisierten Prozesse oder den Transferprozess dorthin.
  • Beraten Sie in Landwirtschaftskammern oder privaten Beratungsunternehmen mit dem Schwerpunkt Precision Farming.
  • Unterstützen Sie Landmaschinenhersteller mit Ihrem breiten Kompetenzspektrum bei der Entwicklung neuer Maschinen, Technologien und Softwareprodukte oder Dienstleistungen.
Kooperationen mit Unternehmen

Unser Studiengang arbeitet mit einem Netzwerk zusammen aus

  • über 60 Landwirtschaftsbetrieben
  • der Landwirtschaftskammer NRW
  • dem Westfälisch-Lippischen Landwirtschaftsverband
  • und vielen namhaften Landmaschinenherstellern, Vertriebsgesellschaften und Beratungsunternehmen.

Zudem kooperieren wir mit vielen Startups, Forschungsinstituten sowie internationalen Universitäten.

Forschung im Fachbereich
  • Pflanzenernährung, Modellierung im Pflanzenbau
  • Verfahren für Bodenanalyse
  • Feldrobotik
  • Einsatz von Drohnen
  • Erosionsgefahr im landwirtschaftlichen Kontext

Studieren am Sustainable Campus Höxter

Unser Sustainable Campus in Höxter

Am Standort Höxter sind unsere umweltnahen Studiengänge beheimatet. Sie sind in den Fachbereichen Umweltingenieurwesen und Angewandte Informatik sowie Landschaftsarchitektur und Umweltplanung zusammengefasst. Die Teilnahme mit gleich mehreren Projekten an der Landesgartenschau 2023 in Höxter zeigt, wie vorzeigbar und spannend Nachhaltigkeit sein kann. Moderne Lehr- und Laborräume garantieren genauso praxisnahes arbeiten wie der eigene Botanische Garten. Nachhaltigkeit ist auf dem Campus überall greifbar, etwa wenn im Rahmen des Studiengangs „Precision Farming“ mithilfe der Digitalisierung in der Landwirtschaft Dünge- und Pflanzenschutzmittel eingespart werden können. Hier kooperiert der Standort genauso wie bei den Studiengängen des Umweltingenieurwesens mit Kommunen und Betrieben, etwa wenn es um Wasserreinigung oder Deponiesanierung geht. Die herrliche Lage am Weserbogen und die Nähe zur Innenstadt machen den Campus zu einem perfekten Match.

Campusleben

Profil

Studiengang:
Precision Farming
Abschluss:
Bachelor of Science (B.Sc.)
Studienmodell:
Vollzeit
Zulassung:
zulassungsfrei
Regelstudienzeit:
7 Semester
Studienbeginn:
Wintersemester
Unterrichtssprache:
Deutsch
Standort/Campus:
Sustainable Campus Höxter
Studiengebühren:
Keine
Vorkurse:
Chemie, Englisch, Mathematik

Bewerbungszeiträume:

Deutschland und EU-Länder
Wintersemester: 02.05. – 15.10.

Nicht-EU-Länder
Wintersemester: 15.04. – 15.07.
Zurzeit keine Bewerbung möglich