Master of Engineering (M.Eng.)

Umweltingenieurwesen und Modellierung

Die Ziele des Masterstudiums liegen in erster Linie in der Erarbeitung zukunftsfähiger Strategien und Lösungen

  • zu Fragen der Nachhaltigkeit
  • zum Erhalt und zur Entwicklung der Schutzgüter Wasser, Boden und Luft
  • zur informationstechnischen Erhebung und Verarbeitung umweltbezogener Daten
  • zur Simulation umwelt- und prozessbezogener Vorgänge

Qualifikationsprofil

Mit dem erfolgreichen Abschluss des Studienganges wird der Zugang zum höheren öffentlichen Dienst erreicht. Arbeitsmöglichkeiten finden sich u. a. in Ingenieur- und Planungsbüros, bei Kommunen, Verwaltungen, Verbänden, in der Industrie und bei Beratungsunternehmen.

Zugangsvoraussetzungen

Bachelor oder Diplom <2,5 mit 7 Semestern

Faktencheck

Themen: Ingenieurwissenschaften, Klimaschutz und Energie, Technik, Naturschutz und Umwelt

Start: Wintersemester
Dauer: 3 Semester
Auslandssemester: Nicht benötigt
Creditpoints: 90 ECTS

Ort: Höxter
Fachbereich: Umweltingenieurwesen und Angewandte Infomatik

Studientyp: Vollzeit
Duales Studium: nicht möglich

Unterrichtssprache: deutsch

Kammerfähigkeit: Ja

Studienberatung

Tel.: +49 5261 702 2535
E-Mail: studienberatung(at)th-owl.de

Zulassung

zulassungsfrei

Vorkursangebote

nein

Akkreditiert durch

AQAS e.V.

Studienverlauf

Die Regelstudienzeit beträgt einschließlich der Masterarbeit drei Semester. Das Studienvolumen umfasst 37 Semesterwochenstunden bzw. 90 Credits. Es gibt zwei Studienrichtungen: Wasser und Abfall (WA) sowie Gebäude und Energie (GE). Das Studium beginnt im Sommersemester.

Beide Studienrichtungen haben einen gemeinsamen Modulkanon von 4 Pflichtelementen (Recht, Projektmanagement, Mathematik und Informatik) und 2 Wahlpflichtelementen aus dem Wahlpflichtkatalog 'Internationale Planungsaufgaben'.