Bachelor of Engineering (B.Eng.)

Wirtschaftsingenieurwesen Bau

HINWEIS: Dieser Studiengang läuft aus! Seit dem Wintersemester 2018/19 sind Einschreibungen in das erste Semester sowie Neueinschreibungen in höhere Fachsemester des BC-Studiengangs Wirtschaftsingenieurwesen Bau NICHT mehr möglich!

Als Wirtschaftsingenieur lösen Sie, neben der Auseinandersetzung mit den wirtschaftlichen und juristischen Rahmenbedingungen,  zunehmend auch technische Probleme und behaupten sich dabei im internationalen Wettbewerb.

Der siebensemestrige Studiengang Wirtschaftsingenieurwesen Bau verfolgt einen fachübergreifenden Ansatz und ist eine Vertiefung des Wirtschaftsingenieurwesens in Richtung Facility- und Immobilienmanagement.  Das Studienangebot beinhaltet die gleichwertige Vermittlung von technischen und ökonomischen Grundlagen – verbunden mit Methoden-, Sprach- und multikultureller Kompetenz.

Qualifikationsprofil

Management und Controlling

Immobilienfinanzierung

Marketing/Vertrieb

Investitions- und Produktionsplanung

Internationale Bauprojekte

Leasing und Public Private Partnership

Zugangsvoraussetzungen

Fachabitur/Abitur
Berufsausbildung
ohne Berufsausbildung mind. acht Wochen Praktikum vor dem Studium

Faktencheck

Themen: Bauen und Planen, Ingenieurwissenschaften, Technik

Start: Wintersemester
Dauer: 7 Semester
Auslandssemester: Nicht benötigt
Creditpoints: 210 ECTS

Ort: Detmold
Fachbereich: Bauingenieurwesen

Studientyp: Vollzeit
Duales Studium: nicht möglich

Unterrichtssprache: deutsch

Kammerfähigkeit: Nein

Studienberatung

Tel.: +49 5261 702 2535
E-Mail: studienberatung(at)th-owl.de

Zulassung

zulassungsfrei

Vorkursangebote

Mathematik, Physik, Chemie, Englisch

Akkreditiert durch

ASIIN

Studienverlauf

Im Grundstudium (1. und 2. Sem.) werden die allgemeinen Grundlagen des Wirtschaftsingenieurwesen Bau behandelt. Das 3. und 4. Semester besteht aus den Fachgrundlagen des Wirtschaftsstudiums, gefolgt von vertiefenden Modulen im 5. und 6. Semester. Ende des 6. Semesters bis ins 7. Semester hinein folgt dann eine 16-wöchige Praxisphase in einem Unternehmen. Hieran schließt sich die Bachelorarbeit an, die häufig im Austausch mit der Praxis ein
aktuelles Thema behandelt.