Anleitung zum Zukunftsoptimismus mit Matthias Horx

Am 21. November 2019 findet das 22. Phoenix Contact-Kolloquium in Lemgo statt. Die Technische Hochschule OWL und Phoenix Contact laden in die Arena ein. Zu Gast ist der Trend- und Zukunftsforscher Matthias Horx.

„Wir Junkies der Apokalypse“ titelte ein Gastbeitrag von Matthias Horx in der „Welt am Sonntag“. Darin spricht sich Horx leidenschaftlich gegen die „Besorgnisroutinen“ und das Beschwören von Krisen und Untergängen aus. Er diagnostiziert eine „kollektive Wahrnehmungsverschiebung, die wir alle mitproduzieren“.

Horx ist davon überzeugt, dass die Welt nicht schlechter wird, und ruft dazu auf, die Zukunft mitzugestalten. Im Zukunftsreport 2019 skizziert er aktuelle Trends und zeigt auf, wie man mit diesen souverän umgehen kann. Dazu gehören die digitale Versklavung, Fake News und Verschwörungstheorien genauso wie die Prekarisierung der Arbeit und der angebliche Werte- und Normenzerfall.

Matthias Horx war bereits 2005 als Referent des Phoenix Contact-Kolloquiums in Lemgo zu Gast und sprach über die Megatrends des 21. Jahrhunderts. Am 21. November will er seine Zuhörer inspirieren, die Zukunft „als inneren Kompass und Energiequelle“ zu nutzen.

Alle Infos auf einen Blick:

22. Phoenix Contact-Kolloquium

21. November 2019, 18.30 Uhr

Phoenix Contact-Arena
Bunsenstraße 39, Lemgo

Weitere Informationen unter: www.phoenixcontact.de/kolloquium