Berufung: Dr. Norbert Haase ist Honorarprofessor an der TH OWL

Die Technische Hochschule OWL hat mit Norbert Haase einen neuen Professor im Fachbereich Life Science Technologies. Der 64-Jährige lehrt dort im Rahmen einer Honorarprofessur das Gebiet Stärketechnologie.

Dr. Norbert Haase ist bereits seit 2003 Lehrbeauftragter für das Fachgebiet Stärketechnologie im Fachbereich Life Science Technologies. Durch seine berufliche Tätigkeit als Leiter des Institutes für Sicherheit und Qualität bei Getreide am Max Rubner-Institut kann er den Studierenden sein Fachwissen vermitteln und sie damit auf ihre zukünftige Berufstätigkeit vorbereiten. Auch in seiner neuen Funktion als Professor legt Haase den Fokus auf die Herstellung von Lebensmitteln auf Getreidebasis.

„Lehre bedeutet für mich, den Studierenden auch komplexe Zusammenhänge verständlich zu vermitteln, sie aber auch zur eigenständigen Reflexion zu animieren“, erzählt der gebürtige Oldenburger. Dabei ist er auch immer offen für Anregungen seiner Studierenden „Der Kontakt mit jungen Menschen bedeutet mir besonders viel, weil ich dadurch durchaus eine andere Sichtweise auf die Dinge bekomme“, so Haase. In seiner Freizeit ist Haase gerne handwerklich tätig.

Norbert Haase hat von 1976 bis 1980 Agrarwissenschaften studiert und 1985 an der Georg-August-Universität in Göttingen promoviert.