Komfortables Parken am Innovation Campus Lemgo

Es muss auch gute Nachrichten für Autofahrer geben: In der ersten Januarwoche haben die Stadtwerke Lemgo am Innovation Campus das neue Parkhaus "Campus Parken" eröffnet

Komfortables Parken und das gebührenfrei. Das neue Campus Parken bietet genau 408 Parkplätze. Auf dem angrenzenden Parkplatz gibt es 40 weitere Stellplätze. Eine Schranke wird es nicht geben, das Parken ist kostenlos. Baustein für Baustein fügte die Bielefelder Baufirma Goldbeck das neue Parkhaus „Campus Parken“ in den letzten Monaten zusammen. Zu Beginn wurden die Treppenhäuser aus Betonfertigteilen aufgestellt. Danach folgte die Montage des Stahlgerüstes, auf welche die acht Meter langen Stahlbetonplatten mit je zwei 2,50 Meter breiten Parkbuchten und dem entsprechenden Teilstück der Fahrbahn montiert wurden. „Wir konnten das Parkhaus schnell Etage für Etage wachsen sehen“, berichtet Bürgermeister Dr. Reiner Austermann. „Nun finden die Studierenden, Lehrkräfte und Gäste der Technischen Hochschule Ostwestfalen-Lippe (TH OWL) hier ebenso einen komfortablen Parkplatz wie die Schülerinnen, Schüler und Lehrkräfte der Berufskollegs, die Besucher der Unternehmen an der Campusallee oder des Handwerkerbildungszentrums. Auch den vielen Veranstaltungen in der Phoenix-Contact-Arena kommen diese Parkmöglichkeiten zugute.“

Die attraktive Optik des neuen Parkhauses fügt sich optimal in die Gestaltung des Campus-Areals ein: Holzlamellen mit interessanten optischen Effekten verkleiden teils die Fassade, die beiden Treppenhäuser wurden mit verglasten Fronten versehen. Außerdem wurden 48 Fahrrad-Stellplätze geschaffen und noch im Februar 2020 sollen die ersten drei von geplanten elf Ladesäulen für E-Fahrzeuge installiert werden. An den Parkhaus-Zugängen sorgen die Farben des Campus-Logos für die richtige Orientierung: Die Ebenen 0, 1, 6   und 7 sind dunkelblau, die Ebenen 2 und 3 gelb und die Ebenen 4 bis 5 hellblau gestaltet.

„Das Design passt ideal zum innovativen Umfeld des Lüttfelds“, meint Jürgen Krahl, Präsident der Technischen Hochschule OWL. „Hier werden zukünftig noch weitere architektonisch interessante Gebäude entstehen. So zum Beispiel der InnovationSPIN, den wir gemeinsam mit dem Kreis und der Kreishandwerkerschaft Lippe errichten werden.“   Auch an den 2017 ermittelten und komplett eingehaltenen Parkhaus-Baukosten von 4,5 Millionen Euro hat sich die TH OWL beteiligt – gemeinsam mit der Stadt Lemgo und dem Kreis Lippe hat sie in das Parkhaus investiert. Bauherr waren die Stadtwerke Lemgo, welche auch den weiteren zuverlässigen Betrieb des Parkhauses garantieren.  „Hier haben wir mit nur wenig Flächenverbrauch über 400 komfortable Parkplätze geschaffen“, freut sich Landrat Dr. Axel Lehmann. „Der Kreis Lippe wird nun gemeinsam mit der Technischen Hochschule OWL die anfallenden Betriebskosten übernehmen. Und schon heute haben wir die weitere mögliche Entwicklung des Innovation Campus Lemgo mitbedacht: Sollte sich weiterer Parkbedarf ergeben, lässt sich dieses Parkhaus auf dem südlich vorgelagerten Parkplatz noch einmal um insgesamt 160 Stellflächen erweitern.“