Montagsreihe: Schmeckt das?

Die Montagsreihe des Instituts für Wissenschaftsdialog widmet sich am 4. November 2019 dem Thema „Smart Food & Digital Food Twins – schmeckt das?!“. Referent ist Professor Jan Schneider vom Institut für Lebensmitteltechnologie (ILT.NRW).

Smartphone, Smartwatch, Smart Banking: In der digitalisierten Welt darf und soll alles „smart“ sein – aber Lebensmittel und Getränke? Die Verbraucher erwarten natürliche, traditionell hergestellte Lebensmittel. Dennoch wird an der Technischen Hochschule OWL an der Digitalisierung der Lebensmittelbranche geforscht. Bei der Initiative smartFoodTechnologyOWL geht es unter anderem um virtuelle Abbilder von Lebensmitteln. Ziel ist unter anderem eine effizientere, aber auch sicherere Produktion der Nahrung.

Professor Jan Schneider vom Institut für Lebensmitteltechnologie (ILT.NRW) der TH OWL gibt in seinem Vortrag Einblicke in die aktuelle Forschung. Er stellt ausgewählte Projekte vor, diskutiert die Bedürfnisse und Anforderungen der Gesellschaft und ihre Auswirkungen auf die Lebensmittelproduktion.

Institut für Wissenschaftsdialog

Das Institut für Wissenschaftsdialog der TH OWL fördert den Austausch zwischen Wissenschaft, Wirtschaft und Gesellschaft. Die Montagsreihe widmet sich jeden ersten Montag im Monat gesellschaftlich und wissenschaftlich relevanten Themen aller Disziplinen. Eingeladen sind neben Studierenden auch Beschäftigte der TH OWL sowie alle interessierten Bürgerinnen und Bürger.

Alle Infos auf einen Blick:

Wo?
Im Café Vielfalt, Mittelstraße 6, 32657 Lemgo

Wann?
Am 4. November 2019 um 19 Uhr

Was?
Montagsreihe zum Thema „Smart Food & Digital Food Twins – schmeckt das?!“

Wer?
Referent des Abends ist Professor Dr. Jan Schneider, Institut für Lebensmitteltechnologie (ILT.NRW) der TH OWL
Kurzvita:
• Studium und Promotion an der TU München/Weihenstephan
• Industrie-Positionen im In- und Ausland
• Lehraufträge an der TU München und TU Berlin
• seit 2006 Professor für Getränketechnologie an der TH OWL
• Gründungsmitglied, Vorstand und stellvertretender Leiter des ILT.NRW

Der Eintritt ist frei. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.