Montagsreihe zum Thema Zeitumstellung

Die Montagsreihe des IWD – Institut für Wissenschaftsdialog der Hochschule Ostwestfalen-Lippe widmet sich am 4. März dem Thema „Das Ende der Zeitumstellung – und dann?“. Referent an diesem Abend ist Professor Korbinian von Blanckenburg vom Fachbereich Wirtschaftswissenschaften der Hochschule OWL.

Die Montagsreihe des IWD Institut für Wissenschaftsdialog der Hochschule Ostwestfalen-Lippe widmet sich am 4. März dem Thema „Das Ende der Zeitumstellung – und dann?“. Referent an diesem Abend ist Professor Korbinian von Blanckenburg vom Fachbereich Wirtschaftswissenschaften der Hochschule OWL.

Im vergangenen Jahr ließ die Europäische Union ihre Bürgerinnen und Bürger in einer Online-Umfrage über die Zeitumstellung abstimmen. Die große Mehrheit sprach sich dabei für ein Ende der Zeitumstellung aus. Noch dieses Jahr könnte sie in der EU abgeschafft werden. Offen ist bisher allerdings noch, welche „Zeit“ dann dauerhaft bleibt: Sommer- oder Winterzeit? Ob sich die EU-Mitgliedstaaten in dieser Frage unterschiedlich entscheiden werden, ist ebenfalls ungeklärt. Professor Korbinian von Blanckenburg zeigt in seinem Vortrag die Problematik auf und stellt Vor- und Nachteile verschiedener möglicher Zukunftsszenarien zur Diskussion.

Institut für Wissenschaftsdialog

Das Institut für Wissenschaftsdialog (IWD) der Hochschule Ostwestfalen-Lippe befasst sich unter anderem mit dem Dialog zwischen wissenschaftlichen Disziplinen wie auch mit der Gesellschaft und der Kultur. Die Montagsreihe widmet sich monatlich gesellschaftlich und wissenschaftlich relevanten Themen aus allen wissenschaftlichen Disziplinen. Eingeladen sind neben Studierenden und Beschäftigten der Hochschule OWL auch alle interessierten Bürgerinnen und Bürger.

Alle Infos auf einen Blick:

Wo?

Im Café Vielfalt, Mittelstraße 6, 32657 Lemgo

Wann?

Am 4. März 2019 um 18:30 Uhr

Was?

Montagsreihe zum Thema „Das Ende der Zeitumstellung – und dann?“

Wer?

Der Referent des Abends ist Professor Korbinian von Blanckenburg (Hochschule OWL)

Der Eintritt ist frei. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.