Neu berufen: Ulrich Odefey möchte für Physik begeistern

Ulrich Odefey ist seit Februar 2019 Professor für das Lehrgebiet Physik am Fachbereich Life Science Technologies der Hochschule Ostwestfalen-Lippe.

Ulrich Odefey ist seit Februar 2019 Professor für das Lehrgebiet Physik am Fachbereich Life Science Technologies der Hochschule Ostwestfalen-Lippe.

„Fünf Jahre im Bereich Automotive waren genug – ich wollte wieder zurück zu meinen Wurzeln, die in Physik und Life Science liegen“, sagt Professor Ulrich Odefey und betont: „Die Hochschule OWL vereint eine gesunde Mischung zwischen Lehre und Forschung. Sie ist ambitioniert mit spannenden Einrichtungen und benachbarten Instituten.“ Ulrich Odefey hat an der Universität in Heidelberg Physik studiert und anschließend bis 2010 dort am Deutschen Krebsforschungszentrum promoviert. Danach war er für drei Jahre als PostDoc am Department of Cell Biology an der Harvard Medical School in Boston (USA), bevor er 2013 als Forschungsprojekt- und Teamleiter zur TWT GmbH in Stuttgart wechselte.

„Ich möchte physikalische Themen greifbar gestalten und die Studierenden dafür begeistern – auch wenn Physik im Fachbereich Life Science Technologies nur als Grundlagenfach gelehrt wird“, sagt Odefey. In der Forschung beschäftigt er sich mit Themen der Digitalisierung und Industrie 4.0. Sein Fokus liegt auf IT-Anwendungen wie Vernetzung, Datenanalysen und Web-Services, auf Modellierung, Simulation und Virtualisierung von Prozessen und Abläufen in Produktion und Entwicklung. Dabei kann er auf seine bisherigen beruflichen Erfahrungen zurückgreifen: „Viele Aspekte aus meiner früheren Tätigkeit lassen sich, mehr oder weniger direkt, auf die Themen im Fachbereich Life Science Technologies übertragen. Hier möchte ich gerne führend mitwirken.“ Was ist ihm bei seiner Arbeit besonders wichtig? „Kommunikation, Austausch, Dinge umsetzen, Fehler machen, in andere Bereiche reinschauen“, fasst er zusammen.

Aufgewachsen ist Odefey an der Grenze zur Schweiz, 35 Kilometer entfernt von Basel. „Ostwestfalen-Lippe kenne ich bisher noch nicht, meine Frau hat aber an der Hochschule OWL in Detmold Architektur studiert“, sagt der neuberufene Professor und erklärt: „Dies war auch ein ausschlaggebender Punkt, hierher zu kommen. Die ersten Tage und Wochen waren durchweg positiv: sympathische Menschen mit einem Humor, der zu mir passt.“ Der 38-Jährige hat drei Kinder, ist in seiner Freizeit gerne als Rennradler und Schwimmer unterwegs und begeistert sich für Bücher und Schallplatten.

Kontakt: Professor Dr. Ulrich Odefey, Telefon 05261 702-5192, E-Mail ulrich.odefey(at)hs-owl.de