Schlossrunde 2019: Dialog zwischen Wissenschaft und Wirtschaft

Zahlreiche Unternehmerinnen und Unternehmer sind am 27. Juni der Einladung zur Schlossrunde in der Abtei Marienmünster gefolgt. Dazu haben auch in diesem Jahr die Gesellschaft für Wirtschaftsförderung im Kreis Höxter (GfW), die Industrie- und Handelskammer Ostwestfalen zu Bielefeld mit ihrer Zweigstelle Paderborn und Höxter und die Technische Hochschule Ostwestfalen-Lippe eingeladen

Schwerpunkte der Veranstaltung unter dem Motto ‚Wissenschaft tritt Wirtschaft‘ waren die Themen „Künstliche Intelligenz“ und „Unterstützung für den regionalen Mittelstand im Technologienetzwerk „it’s OWL“. In kurzweiligen Vorträgen haben die Referenten, Prof. Dr. Volker Lohweg vom Institut für industrielle Informationstechnik (inIT) und Klaus-Peter Jansen vom Spitzencluster it´s OWL die aktuellen Diskussionsthemen rund um Digitalisierung und Mittelstand auf den Punkt gebracht. Anschließend konnten sich die Teilnehmer je nach Interesse einen Thementisch aussuchen und dort Ihre Fragen stellen und mit den Fachleuten diskutieren. Wo sind die Sicherheitsrisiken bei digitalen Lösungen? Wie kann ich den Energieverbrauch effizient managen? Sind smarte Assistenzsysteme sinnvoll für mein Unternehmen? Welche Förderprogramme kann ich nutzen, wenn ich den Anschluss an die Digitalisierung nicht verpassen möchte? Waren die Überschriften unter denen die Teilnehmer diskutiert haben. Gelegenheit Visitenkarten und Telefonnummern auszutauschen gab es beim anschließenden Get together im Freien.