Schülerpraktikum am inIT

Ein Schülerpraktikum ist eine gute Möglichkeit schon während der Schulzeit ins Arbeitsleben hinein zu schnuppern, erste praktische Erfahrungen zu sammeln und einen typischen Arbeitstag kennenzulernen. Lasse Eversmeier besucht die 10. Klasse des Marianne-Weber-Gymnasiums in Lemgo und absolvierte sein zweiwöchiges Pflichtpraktikum am Institut für industrielle Informationstechnik (inIT).

Durch eine Empfehlung aus der Bekanntschaft ist er auf das Forschungsinstitut aufmerksam geworden und da er ein hohes Interesse an Informatik und Technik hat, wurde sein Interesse direkt geweckt. Sein Praktikum unterteilte sich in zwei Phasen: In der ersten Woche beschäftigte sich Lasse hauptsächlich mit der Datenanalyse und der Visualisierung von Daten in Form von Dashboards. In der zweiten Woche konnte der Schüler dann Erfahrungen mit Assistenzsystemen in Zusammenhang mit Augmented Reality (AR) sammeln. Dies war für ihn besonders spannend, da er sich vorstellen kann, in der Zukunft im Bereich Gameentwicklung tätig zu sein. Lasse wurde direkt in die Entwicklung spezifischer Use cases involviert und durfte sogar auf der Preview Veranstaltung der Hannover Messe 2020 dabei sein und den Interessenten die entsprechenden Technologien präsentieren. „Das war definitiv eines meiner Highlights aus meinem Praktikum. Solche Einblicke bekommt man sonst nicht so schnell“, zeigte sich Lasse begeistert.

Doch nicht nur für den spannenden Tag zog Lasse ein positives Resümee. Auch insgesamt hat ihm das Praktikum am inIT sehr gut gefallen und persönlich weitergebracht. „Besonders gut hat mir die Aufteilung in die zwei Phasen gefallen, in denen ich die Möglichkeit hatte, in unterschiedliche Arbeitsbereiche einzutauchen und erste praktische Erfahrungen zu sammeln. Insbesondere die Möglichkeiten am Standort Lemgo mit der direkten Involvierung in aktuelle technologische Themen beispielsweise in Form der SmartFactoryOWL finde ich äußerst spannend. Ich konnte mir auf jeden Fall einen guten Überblick über die am inIT relevanten Forschungsfelder machen. Das Praktikum hat mir deutlich gemacht, wie man technische Innovationen auch praktisch greifbar und erlebbar gestalten kann“, fasst Lasse seine Zeit am inIT zusammen.