Vom Hörsaal in die Ferne: Professor Kurt Ebert geht in den Ruhestand

Mit der Berufung auf das Lehrgebiet Betriebswirtschaftslehre, insbesondere Marketing und Vertrieb, trat Professor Kurt Ebert vor 26 Jahren seine Dienstzeit an der Technischen Hochschule Ostwestfalen-Lippe an. Jetzt wurde Ebert von Hochschulpräsident Professor Jürgen Krahl und dem Fachbereich Wirtschaftswissenschaften in den Ruhestand verabschiedet.

Mit fachlicher Kompetenz und Leidenschaft vermittelte der Wirtschaftswissenschaftler den Studierenden sein Wissen im Hörsaal und wiederholte den Vorlesungsstoff mit ihnen in den Seminarräumen. In seiner Pensionierung nimmt eine weitere Herzensangelegenheit mehr Raum in seinem Leben ein – das Reisen, insbesondere in ferne Länder.

Professor Ebert war beteiligt beim Aufbau der Bachelorstudiengänge Logistik und Betriebswirtschaftslehre im damaligen Fachbereich Produktion und Wirtschaft. Ebenso wirkte er in der Aufbaukommission des Fachbereichs Medienproduktion mit. Im Rahmen der Hochschulselbstverwaltung engagierte er sich als Mitglied im Senat, in der Senatskommission für Planung und Finanzen sowie im Fachbereich Produktion und Wirtschaft als Mitglied des Fachbereichsrats und als Prodekan.

Neben seiner Reiselust will er sich zukünftig auch mehr dem Joggen, Tanzen und der Fitness, dem Besuchen von Theatervorstellungen, Konzerten und dem Musikhören widmen.