Zum Inhalt springen

Wissen und Verarbeiten - Nachhaltige Einblasdämmung

Raum und Kultur

Wissen und Verarbeiten - Nachhaltige Einblasdämmung

Hintergrund und Motivation:

Die Steigerung der Energieeffizienz von Bestandsgebäuden durch das Einblasen von Wärmedämmstoffen in Außenbauteile bietet enormes Potenzial zur Energieeinsparung. Dies geschieht durch die deutliche Reduktion der Wärmeverluste im Vergleich zu ungedämmten Bauteilen. Es handelt sich um eine äußerst kostengünstige, verbraucherfreundliche und unkomplizierte Methode, die auch mit nachhaltigen Materialien durchgeführt werden kann. Allerdings ist die Schadensanfälligkeit aufgrund von Extremwetterbedingungen und unsachgemäßem Einbau aufgrund mangelnder Fachkompetenz immer noch sehr hoch.

Projektinhalt:

Dieses Projekt zielt darauf ab, die Vorbereitungen für einen Förderantrag zur Entwicklung eines Dämmstoff- und Bauteilkatalogs sowie von Verarbeitungsrichtlinien für den Bestand durchzuführen. Dabei liegt der Schwerpunkt auf einer sicheren, energieeffizienten und wirtschaftlichen Anwendung der Einblasdämmung, insbesondere unter Verwendung nachhaltiger Dämmstoffe. Die Arbeiten umfassen eine umfassende Recherche und Ausarbeitung des aktuellen Standes der Technik, wobei Problembereiche identifiziert werden. Des Weiteren werden Lösungsansätze für Produktion, Verarbeitung und Einbau zusammengetragen, gegebenenfalls praktisch getestet und in Handlungsempfehlungen festgehalten.

Projektziel:

Das Hauptziel des Projekts ist die Schaffung eines Dämmstoff- und Bauteilkatalogs, der das Potenzial nachwachsender Dämmstoffe als Einblasdämmung deutlich aufzeigt. Zudem sollen Verarbeitungsrichtlinien für den Bestand entwickelt werden, die die zuvor identifizierten Probleme behandeln und Lösungen für einen nachhaltigen Umgang mit natürlichen Dämmstoffen bieten. Damit trägt das Projekt dazu bei, die Energieeffizienz von Bestandsgebäuden zu steigern und gleichzeitig umweltfreundlichere Dämmungsmaterialien zu fördern.

 

Bearbeitung: Marie Anstötz

Marie Anstötz hat ihr Bachelorstudium im Fach Architektur an der TH OWL (Abschluss SoSe 2023) absolviert. Das Thema ihrer Bachelorarbeit lautet "Nachhaltige Dämmung im Fachwerkbau".

Betreuende Personen: Professorin Dr. Susanne Schwickert - Detmolder Schule für Gestaltung

Laufzeit: 01.09.2023 - 29.02.2024

Kontakt

Ansprechpartner:innen

 

Anfragen per Mail an: 

trinnovation@th-owl.de