Zum Inhalt springen

Biologische Abwasserreinigung und Abwasserverwertung

Herzlich Willkommen auf unserer Fachgebietsseite

Das Fachgebiet Biologische Abwasserreinigung und Abwasserverwertung deckt den Bereich der Siedlungswasserwirtschaft ab, der sich mit den Prozessen des Transports, der Behandlung und der Wiederverwendung von Abwasser (Schmutz-, Niederschlagswasser, sowie deren Teilströme) und dessen Inhaltsstoffe beschäftigt. Der Schwerpunkt des Fachgebiets liegt im Bereich der integralen Betrachtung und der Bearbeitung von Themen zu stoffstromorientierten Sanitärsystemen im In- und Ausland. Zu den aktuellen Herausforderungen an eine moderne (Ab-)Wasserwirtschaft zählen: 

  • Klimawandel und Starkregenereignisse
  • Nährstoffrückgewinnung und -wiederverwertung (z.B. durch ressourcenorientierte Sanitärsyteme NASS)
  • Wasserwiederverwendung 
  • Mikroschadstoffe und Mikroplastik
  • Wasserbewusste Stadtgestaltung 

Diese Themen werden neben anderen Handlungsfeldern in der Lehre behandelt, wobei viel Wert auf Praxisbeispiele gelegt wird. Die Lehrveranstaltungen werden von Exkursionen begleitet und umfangreiche Vorlesungsunterlagen stehen auf der Lernplattform ILIAS bereit. Auch in Forschungsprojekten beschäftigt sich das Fachgebiet mit aktuellen Fragestellungen und arbeitet eng mit dem FSP Wasser zusammen.

Bachelorstudiengang Umweltingenieurwesen

Lehrveranstaltungen im Bachelor

Engineerin Skills I

Das Modul Engineering Skills I soll dazu dienen den Studierenden einen ersten Einblick in grundlegende Anforderungen an das wissenschaftliche Arbeiten zu vermitteln. Inhaltlich wird unter anderem die Erstellung von Protokollen und Berichten behandlet sowie die Konzeption, Durchführung und Auswertung einer Messreihe.

Faktencheck:

  • Modulnr.: 8431
  • Angeboten im: 3. Semester
  • Modulart: Pflichtfach
  • Durchschnittliche Vorlesungszeit: 4 SWS
  • So viele Leistungspunkte gibt es: 6 CR
  • Relevant für Studienrichtung: Wasser und Kreislaufwirtschaft und Gebäude und Energie
Engineering Skills II

In dem Fach Engineering Skills II wird eine ingenieurtechnische Fragestellung selbstständig bearbeitet. Auf der Grundlage eigener Recherchen sollen Lösungsvorschläge erarbeitet werden und unter Anleitung eine Ausarbeitung angefertigt werden. Die Ergebnisse werden dann in einem Kolloquium vorgestellt.

Faktencheck:

  • Modulnr.: 8410
  • Angeboten im: 4. Semester
  • Modulart: Pflichtfach
  • Durchschnittliche Vorlesungszeit: 4 SWS
  • So viele Leistungspunkte gibt es: 6 CR
  • Relevant für Studienrichtung: Wasser und Kreislaufwirtschaft und Gebäude und Energie
Abwasserreinigung I

Wie setzt sich Abwasser zusammen? Welche Abwasserparameter werden eigentlich im wesentlichen Analysiert und welche verschiedenen Verfahrenskonzepte zur Abwasserreinigung gibt es überhaupt? Diese, sowie noch weitere Fragestellungen werden im Modul Abwasserreinigung I behandelt. Die Veranstaltung wird durch Übungen und ein Praktikum im Abwasserlabor ergänzt.

Faktencheck:

  • Modulnr.: 8605
  • Angeboten im: 4. Semester
  • Modulart: Pflichtfach
  • Durchschnittliche Vorlesungszeit: 4 SWS
  • So viele Leistungspunkte gibt es: 5 CR
  • Relevant für Studienrichtung: Wasser und Kreislaufwirtschaft
Energiegewinnung in Trink- und Abwassersystemen

Im Rahmen dieses Moduls wird der Energieverbrauch auf Kläranlagen analysiert. Dazu zählt zum Beispiel die Ermittlung und Beseitigung von Schwachstellen und Verlustquelle, die On-site Energieerzeugung, Lastmanagement und Optimierungsstrategien. Ein weiterer Schwerpunkt stellt die Gewinnung von Biogas dar, sowie die Wärmerückgewinnung aus Abwasser.

Faktencheck:

  • Modulnr.: 8413
  • Angeboten im: 4. Semester
  • Modulart: Wahlpflichtfach
  • Durchschnittliche Vorlesungszeit: 4 SWS
  • So viele Leistungspunkte gibt es: 4 CR
  • Relevant für Studienrichtung: Gebäude und Energie
Abwasserableitung und Regenwassermanagement

Grundlegende Kenntnisse in dieser Thematik sind bereits vorhanden, sodass in diesem Modul bestimmte Bereiche vertieft behandelt werden können. Ziel ist die Erlangung von Fach- und Methodenkompetenzen in der Planung, der Erstellung und Sanierung von Anlagen der Abwasserableitung, Niederschlagswasserbehandlung sowie Niederschlagsversickerung.

Faktencheck:

  • Modulnr.: 8606
  • Angeboten im: 5. Semester
  • Modulart: Pflichtfach
  • Durchschnittliche Vorlesungszeit: 4 SWS
  • So viele Leistungspunkte gibt es: 5 CR
  • Relevant für Studienrichtung: Wasser und Kreislaufwirtschaft
Wasser- und Abwassertechnologie/ Abwasserreinigung II

Diese Lehrveranstaltung erweitert die Fachkompetenzen unter anderem im Bereich Abwasserreinigung mit Hilfe der Durchführung einer abwassertechnischen Berechnung für eine Kläranlage sowie der Darstellung des Anlagenentwurfs durch Lageplan und Längsschnitt. Die Veranstaltung wird durch Übungen und ein Praktikum im Abwasserlabor ergänzt.

Faktencheck:

  • Modulnr.: 8680
  • Angeboten im: 5. Semester
  • Modulart: Wahlpflichtfach
  • Durchschnittliche Vorlesungszeit: 8 SWS
  • So viele Leistungspunkte gibt es: 8 CR
  • Relevant für Studienrichtung: Wasser und Kreislaufwirtschaft
Seminar zur Studienrichtung

Dieses Modul dient dazu, die im Laufe des Studiums erworbenen Kentnisse zusammenzuführen und Anzuwenden. Neue fachliche Fragestellungen werden behandelt und es wird ein Überblick zu aktuellen Forschungsthemen gegeben.

Faktencheck:

  • Modulnr.: 8628
  • Angeboten im: 7. Semester
  • Modulart: Pflichtfach
  • Durchschnittliche Vorlesungszeit: 4 SWS
  • So viele Leistungspunkte gibt es: 5 CR
  • Relevant für Studienrichtung: Wasser und Kreislaufwirtschaft
Masterstudiengang Umweltingenieurwesen und Modellierung

Lehrveranstaltungen im Master

Industriewasserwirtschaft

Im Masterstudium findet eine Spezifikation der Inhalte des Fachgebiets statt. Das beinhaltet auch die Grundlagen und Besonderheiten der Industrieabwasserreinigung. Die Veranstaltung wird durch Übungen und ein Praktikum im Labor ergänzt.

Modulnr.: 8720
Angeboten im: 1. Semester
Modulart: Pflichtfach
Durchschnittliche Vorlesungszeit: 4 SWS
So viele Leistungspunkte gibt es: 6 CR
Relevant für Studienrichtung: Wasser und Abfall und Gebäude und Energie

Projektmanagement

Im Rahmen dieses Moduls werden vom Fachbereich Biologische Abwasserreinigung und Abwasserverwertung unter anderem Grundlagen der dynamischen Kostenvergleichsrechnung nach LAWA behandelt. Berechnungsbeispiele und deren Interpretation begleiten die Veranstaltung. Weitere Inhalte wie die Beschreibung von Bauleistungen (HOAI, VOB) und Beispiele von Ausschreibungen ergänzen den Vorlesungsinput.

Modulnr.: 8702
Angeboten im: 2. Semester
Modulart: Pflichtfach
Durchschnittliche Vorlesungszeit: 4 SWS
So viele Leistungspunkte gibt es: 4 CR
Relevant für Studienrichtung: Wasser und Abfall

Projektarbeit Wasser und Abfall

Es ist vorgesehen im Laufe des Masterstudiums eine Projektarbeit anzufertigen, die sich mit einer aktuellen wissenschaftlichen und/oder anwendungsorientierten Fragestellung beschäftigt. Es besteht die Möglichkeit diese Projektarbeit in der Abwassertechnik zu bearbeiten.

Modulnr.: 8730
Angeboten im: 2. Semester
Modulart: Pflichtfach
Durchschnittliche Vorlesungszeit: 1 SWS
So viele Leistungspunkte gibt es: 6 CR
Relevant für Studienrichtung: Wasser und Abfall

Wastewater management in developing countries

Die Besonderheiten der Projektdurchführung unter anderen technischen, klimatischen und kulturellen Randbedingungen in Entwicklungsländern werden in einer englischsprachigen Veranstaltung beschrieben und anhand eines Praxisbeispiels mit den Teilnehmern konkret erarbeitet.

Modulnr.: 8751
Angeboten im: 2. Semester
Modulart: Wahlpflichtfach
Durchschnittliche Vorlesungszeit: 2 SWS
So viele Leistungspunkte gibt es: 3 CR
Relevant für Studienrichtung: Wasser und Abfall

Neuartige Sanitärsysteme

Es wird eine Veranstaltung zu Neuartigen Sanitärsystemen angeboten, die die Gegensätze zu konventionellen Sanitärsystemen behandelt und eine enge Verbindung zu den Forschungsprojekten des Fachgebiets herstellt.

Modulnr.: 8762
Angeboten im: 2. Semester
Modulart: Wahlpflichtfach
Durchschnittliche Vorlesungszeit: 4 SWS
So viele Leistungspunkte gibt es: 7 CR
Relevant für Studienrichtung: Wasser und Abfall

Simulation von Abwasseranlagen

In dieser Veranstaltung wird ein Überblick über verschiedene Simulationsmodellen zur Darstellung der Prozesse der Abwasserableitung und der Abwasserreinigung gegeben. Die Veranstaltung wird ergänzt durch die Anwendung von ausgewählten Programmen und die Durchführung eigener Simulationen.

Modulnr.: 8772
Angeboten im: 2. Semester
Modulart: Wahlpflichtfach
Durchschnittliche Vorlesungszeit: 4 SWS
So viele Leistungspunkte gibt es: 7 CR
Relevant für Studienrichtung: Wasser und Abfall

Leistungsangebot

Das Fachgebiet Biologische Abwasserreinigung und Abwasserverwertung verfügt über gut ausgestattete Räumlichkeiten für Labor und Technikum. Es stehen automatische Probenahmegeräte und die gängigen Analyseverfahren zur Untersuchung von Abwasserproben zur Verfügung. Gute Kontakte bestehen außerdem zur Stadtentwässerung Höxter und der Kläranlage in Höxter, die zu Probe- und Schlammentnahmen von Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern des Fachgebiets regelmäßig aufgesucht werden.

Folgende Einsatzzwecke werden dabei im Labor realisiert:

  • studentische Praktika
  • forschungs- und projektbegleitende Analytik 
  • Versuche im halbtechnischen Labormaßstab verwendet 

Aktuelle Abschlussarbeiten

NameThemaJahr

Schoch, René

Untersuchungen von Spent Coffee Grounds (SCG) im Hinblick auf die Adsorptionskinetik von Phosphor und der Entwässerbarkeit

2023

Rode, Artur

Möglichkeiten der Sickerwasserbehandlung der Deponie Wehrden

2023

Bisping, Nicole

Water Quality as a supplementary parameter for prioritising sewer rehabilitation

2023

Roman, Frederik

Untersuchungen zur Herstellung der Durchgängigkeit des Weißbachs in Siegen durch Rückbau eines Querbauwerks

2023

Lukas, Quest

Untersuchungen zum Einsatz von Konditionierungsmitteln bei der Behandlung mineralischer Schlämme

2023

Bauer, Tristan

Vergleichende Ökobilanz für eine exemplarische Kanalsanierungsmaßnahme in offener und geschlossener Bauweise

2023
 Hier geht es zum Archiv

 

 

Aktuelle Veröffentlichungen

Fettig, J., Oldenburg, M., Pick, V. & Pilar von Pilchau, K. Feststoffe und Feinpartikel in Straßenabflüssen – Erfassung und Charakterisierung. KA Korrespondenz Abwasser Abfall 68 (2021) 11, 899-912.

Pick, V., Fettig, J. & Oldenburg, M. Eigenschaften von Feststoffen in Straßenabläufen und die Grenzen der Wirksamkeit kleinerer dezentraler Anlagen - Projektergebnisse der Technischen Hochschule Ostwestfalen-Lippe BEW-Seminar "Dezentrale Niederschlagswasserbehandlung", Essen, 26. April 2021.

Hier geht es zum Archiv

Zusammenarbeit