Zum Inhalt springen

Land surface Interactions with the Atmosphere over the Iberian Semi-arid Environment (LIAISE)

Land surface Interactions with the Atmosphere over the Iberian Semi-arid Environment (LIAISE)

Projektleitung:

Aaron Boone (Météo-France)

Joan Cuxard (Universität der Baleraren)

Jeremy Price (UK Met Office)

Ansprechparter THOWL:Prof. Dr. Burkhard Wrenger
Kooperation:

Météo-France, 

Centre National de Recherches Meteorologiques, 

Universität der Balearen, 

Institut de Recerca i Tecnologia Agroalimentarias, 

UK Met Office, 

NASA,

FZ Jülich, 

Universität Hohenheim, 

Universität Wageningen, 

Czech Globe, 

TH OWL

Laufzeit:2020-2022

Projektbeschreibung

Untersuchung der Wechselwirkung zwischen Land und Atmosphäre für eine landwirtschaftlich intensiv genutzte Region. Im Rahmen des Projektes werden beispielsweise Wasser- und Kohlenstoff-Flüsse, meteorologische Parameter, Biomasse-Aufwuchs und Vegetationsfitness und Hitze-/Trockenstress experimentell untersucht und mit Modellen verglichen. Im betrachteten Ebro-Becken wird ein Teil der Fläche für die Landwirtschaft beregnet bzw. bewässert, ein anderer Teil nicht. Viele Messgeräte wurden (aufgrund der Corona-Pandemie erst) im Frühjahr 2021 installiert und in Betrieb genommen. Einer intensiven Untersuchungsphase im Juli 2021 folgten kleinere Messphasen im Dezember 2021 und Januar 2022. Eine weitere intensive Arbeitsphase vor Ort folgt im April 2022.