Zum Inhalt springen

Vortragsreihe 2022 "Digitalisierung der Unternehmenssteuerung"

Die Digitalisierung ist nach wie vor ein Mega-Trend in der Unternehmenspraxis. Der Stand der Digitalisierung ist allerdings für Studierende kaum greifbar. Einen Einblick in aktuelle Projekte und Standards liefert die Vortragsreihe „Digitalisierung der Unternehmenssteuerung“, die seit 2017 von Professor Dr. Christian Faupel und seinem Team veranstaltet wird.

Die Vortragsreihe startete mit dem Referenten Oliver Poppensieker, Head of Controlling des Business Service Centers im Mindener Unternehmen Melitta. Mit weltweit über 6.000 Beschäftigten und einem zuletzt generierten Jahresumsatz von 1,9 Milliarden Euro hat das Unternehmen einen bedeutenden Stellenwert in der Wirtschaftsregion OWL.

Das Unternehmen Melitta ist in über 50 sogenannte Business Units untergliedert. Eine davon ist das Business Service Center, welches die Schnittstelle für alle administrativen und informationstechnischen Prozesse im Unternehmen darstellt, somit eine Vielzahl an Digitalisierungsbeispielen bietet. Oliver Poppensieker stellte unter dem Titel "Insights into the Digitalization of a Shared Service Center" insbesondere die Digitalisierung von Investitionsvorträgen in den Fokus. Während in der Vergangenheit Investitionen durch langwierige Prozesse, wie das Einscannen von Dokumenten oder das Sammeln von Unterschriften, hinausgezögert wurden, können diese heute bereits innerhalb einer Woche nach Prozessanstoß getätigt werden. Neben diesem detaillierten Fallbeispiel gab er einen Überblick über weitere aktuelle Digitalisierungsprojekte im Unternehmen. Als Fazit stellt er heraus: "Digitalisierung ist weit mehr als der Einsatz neuer Technologien, so dass eine Vielzahl an weiteren Aspekten, wie beispielsweise die Fähigkeiten der Mitarbeitenden im Unternehmen, die Unternehmenskultur etc., berücksichtigt werden müssen."

Oliver Poppensieker war in den Unternehmen Bugatti und Cofresco (Melitta) beschäftigt, bevor er unterschiedlichen, zum Teil internationalen Funktionen bei Melitta tätig wurde.

Professor Dr. Christian Faupel dankte dem Referenten für seinen Input und den gelungenen Vortrag, den ca. 30 Studierende mit verfolgten.

Am 10. November 2022 wird die Vortragsreihe ab 14 Uhr in Raum 1.278 TH OWL/Campus Lemgo zum Thema "Chancen und Potenziale von digitaler Assistenz im Kontext der Prozesssteuerung" mit dem Referenten Alex Kuhn (delta3) fortgesetzt. Weiterführede Informationen gibt es hier.