Praktikumsanerkennung

Je nach Studiengang und Vorbildung benötigt Ihr ein entprechendes Praktikum. Dieses ist je nach Studiengang in Grund- und Fachpraktikum unterteilt oder mit einer eigenständigen Unterteilung bis zu einem bestimmten Zeitpunkt zu erbringen.

In den Studiengängen in denen ein Praktikum bis zum Ende des 3. Semesters erbracht werden soll (alle Bachelor-Studiengänge) ist der 28.02. des jeweiligen Jahres maßgeblich, nicht erst der Vorlesungsbeginn im März!

Wichtig: Es handelt sich bei den Praktika um Studienvoraussetzungen, genauso wie z. B. das Fachabitur. Das kann man auch nicht "nachreichen". Daher gilt: Wer das Praktikum nicht entsprechend der Anforderungen vollständig absolviert und fristgerecht hat anerkennen lassen, wird zwangsexmatrikuliert!

Die Anerkennung (Ansprechpartner) und die Details zur Praktikumsausgestaltung hat jeder Studiengang individuell geregelt:

 

Praktikumsanerkennung Betriebswirtschaftslehre

Die Beratung zu betriebswirtschaftlichen Praktika sowie die Beantwortung individueller Fragestellungen zur Anerkennung eines Praktikums erfolgen mehrfach im Jahr zu zentralen Terminen.

Alle Informationen zur Praktikumsanerkennung für den Studiengang Betriebswirtschaftslehre finden Sie im ILIAS-Ordner.

Kontakt

Falls Sie, auch nach dem Studieren dieser Seite und den Informationen in ILIAS, noch weitere Fragen zur Anerkennung des Praktikums haben, hilft Ihnen Herr Professor Christian Faupel gern weiter.

Praktikumsanerkennung Wirtschaftspsychologie

Praktikumsanerkennung Wirtschaftspsychologie

Die Beratung zu wirtschaftspsychologischen Praktika sowie die Beantwortung individueller Fragestellungen zur Anerkennung eines Praktikums erfolgen mehrfach im Jahr zu zentralen Terminen.

Alle Informationen zur Praktikumsanerkennung für den Studiengang Wirtschaftspsychologie finden Sie im ILIAS-Ordner.

Kontakt

Falls Sie, auch nach dem Studieren dieser Seite und den Informationen in ILIAS, noch weitere Fragen zur Anerkennung des Praktikums haben, hilft Ihnen Herr Professor Christian Faupel gern weiter.