Landesweites Datenverarbeitungskonzept für Kleinkläranlagen und dessen Umsetzung am Beispiel der landeseigenen Software AKoPro

M. Lange, F. Thies, U. Austermann-Haun, K. Klick, H. Witte, KA Korrespondenz Abwasser Abfall 52 (2005) 184–189.

Download
Es wurde kein Volltext hochgeladen. Nur Publikationsnachweis!
Zeitschriftenaufsatz | Veröffentlicht | Deutsch
Autorin / Autor
; ; ; ;
Erscheinungsjahr
Zeitschriftentitel
KA Korrespondenz Abwasser Abfall
Band
52
Zeitschriftennummer
2
Seite
184 - 189
ELSA-ID

Zitieren

Lange M, Thies F, Austermann-Haun U, Klick K, Witte H. Landesweites Datenverarbeitungskonzept für Kleinkläranlagen und dessen Umsetzung am Beispiel der landeseigenen Software AKoPro. KA Korrespondenz Abwasser Abfall. 2005;52(2):184-189.
Lange, M., Thies, F., Austermann-Haun, U., Klick, K., & Witte, H. (2005). Landesweites Datenverarbeitungskonzept für Kleinkläranlagen und dessen Umsetzung am Beispiel der landeseigenen Software AKoPro. KA Korrespondenz Abwasser Abfall, 52(2), 184–189.
Lange M et al. (2005) Landesweites Datenverarbeitungskonzept für Kleinkläranlagen und dessen Umsetzung am Beispiel der landeseigenen Software AKoPro. KA Korrespondenz Abwasser Abfall 52, 184–189.
Lange, M., F. Thies, Ute Austermann-Haun, K. Klick, and Heike Witte. “Landesweites Datenverarbeitungskonzept für Kleinkläranlagen und dessen Umsetzung am Beispiel der landeseigenen Software AKoPro.” KA Korrespondenz Abwasser Abfall 52, no. 2 (2005): 184–89.
Lange, M., F. Thies, Ute Austermann-Haun, K. Klick und Heike Witte. 2005. Landesweites Datenverarbeitungskonzept für Kleinkläranlagen und dessen Umsetzung am Beispiel der landeseigenen Software AKoPro. KA Korrespondenz Abwasser Abfall 52, Nr. 2: 184–189.
Lange, M. ; Thies, F. ; Austermann-Haun, Ute ; Klick, K. ; Witte, Heike: Landesweites Datenverarbeitungskonzept für Kleinkläranlagen und dessen Umsetzung am Beispiel der landeseigenen Software AKoPro. In: KA Korrespondenz Abwasser Abfall Bd. 52 (2005), Nr. 2, S. 184–189
M. Lange, F. Thies, U. Austermann-Haun, K. Klick, H. Witte, Landesweites Datenverarbeitungskonzept für Kleinkläranlagen und dessen Umsetzung am Beispiel der landeseigenen Software AKoPro, KA Korrespondenz Abwasser Abfall. 52 (2005) 184–189.
M. Lange, F. Thies, U. Austermann-Haun, K. Klick, and H. Witte, “Landesweites Datenverarbeitungskonzept für Kleinkläranlagen und dessen Umsetzung am Beispiel der landeseigenen Software AKoPro,” KA Korrespondenz Abwasser Abfall, vol. 52, no. 2, pp. 184–189, 2005.
Lange, M., et al. “Landesweites Datenverarbeitungskonzept für Kleinkläranlagen und dessen Umsetzung am Beispiel der landeseigenen Software AKoPro.” KA Korrespondenz Abwasser Abfall, vol. 52, no. 2, 2005, pp. 184–89.
Lange, M. et. al. (2005): Landesweites Datenverarbeitungskonzept für Kleinkläranlagen und dessen Umsetzung am Beispiel der landeseigenen Software AKoPro, in: KA Korrespondenz Abwasser Abfall 52 (2), S. 184–189.
Lange M, Thies F, Austermann-Haun U, Klick K, Witte H. Landesweites Datenverarbeitungskonzept für Kleinkläranlagen und dessen Umsetzung am Beispiel der landeseigenen Software AKoPro. KA Korrespondenz Abwasser Abfall. 2005;52(2):184–9.

Export

Markierte Publikationen

Open Data ELSA

Suchen in

Google Scholar